Anzeige

MTV: Mit „voller Hütte“ gegen den Champions League-Sieger

16. März 2017 von
Dass mit den Fans im Rücken einiges gehen kann hat der MTV in dieser Saison schon mehrfach unter Beweis gestellt. Foto: Frank Vollmer

Braunschweig. Die Handballer des MTV Braunschweig empfangen am Samstagabend den Champions League-Sieger von 2013, den HSV Hamburg. Gegen die Hanseaten hofft das Team von Volker Murrow auf eine Überraschung. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle Alte Waage.


Anzeige

Nach den jüngsten Niederlagen gegen Schwerin (17:24) und Altjührden (19:27) stehen die Handballer des MTV Braunschweig in der 3. Liga erstmals wieder auf dem ersten Abstiegsplatz. Diesen würden die Mudrow-Jungs am liebsten schnellstmöglich wieder abgeben, doch im kommenden Duell wartet niemand geringerer als der Champions League-Sieger von 2013. Nach der finanziellen Pleite im vergangenen Jahr fangen die Hamburger in dieser Saison in der dritten Liga neu an und haben als Saisonziel den Aufstieg in die zweiten Liga ausgegeben.

Doch bisher läuft nicht alles nach Plan für die Hansestädter. Nach 22 absolvierten Spielen steht der HSV mit 17 Siegen und fünf Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz. Auch wenn das Farmteam des Erstligisten THW Kiel, der TSV Altenholz, als Tabellenführer aller Voraussicht nach auf den Aufstieg verzichtet, würde der zweite Platz nicht automatisch für die Aufstieg reichen. Dementsprechend werden die Hamburger alles daran setzen in Braunschweig zu gewinnen.

MTV schnupperte an der Sensation

Dass dies jedoch kein Selbstläufer wird, zeigt das Hinspiel, welches der MTV nur denkbar knapp mit 28:31 verlor (wir berichteten). Mit einer vollen Halle und der Unterstützung ihren Fans im Rücken hoffen die Braunschweiger daher im Rückspiel dem Favoriten ein Bein stellen zu können und so für eine Überraschung im Abstiegskampf zu sorgen. Trainer Mudrow kann bis auf den langzeitverletzten Felix Geier auf alle seine Spieler zurückgreifen. Auch Tim Alex ist wieder an Bord. 

Lesen Sie auch

MTV verliert deutlich im Keller-Duell in Altjührden

MTV schnupperte an der Sensation beim CL-Sieger von 2013

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen