Nach Absage: Wacker ohne Spiel im Kreispokal ausgeschieden

8. Oktober 2016 von
In diesem Jahr kein Pokalspiel mehr am Jahnplatz. Foto: Vollmer

Braunschweig. Vor anderthalb Wochen fiel das Kreispokalspiel zwischen Wacker und Wenden aus (regionalSport.de berichtete). Der Kreisspielausschuss (KSpA) hat enschieden: Das Viertelfinale wurde 5:0 für den FC Wenden gewertet.


Anzeige

„Missbräuchliche Absage“

„Das Spiel ist nach Bewertung des KSpA missbräuchlich abgesagt worden“, erklärt Markus Nießler vom NFV Kreis Braunschweig. „Aus diesem Grund erfolgte die Spielwertung für den FC Wenden.“ Der Bescheid der Entscheidung sei der SpVgg Wacker zugesandt worden, aktuell lauf eine Widerspruchsfrist von einer Woche. „Diesbezüglich ist an mich aber noch nichts herangetragen worden“, so Nießler weiter. So nimmt man am Jahnplatz die Entscheidung wohl hin. Ursprünglich hatte man dort versucht, die Partie verlegen zu lassen.

Für die neutralen Zuschauer ist diese Entscheidung bedauerlich. Die Mannschaft von Sascha Krüger war das letzte verbliebene Kreisklassenteam unter den Kreisligisten. In der Viertelfinalrunde steht nun noch die Begebnung SV Broitzem gegen VfB Rot-Weiss 04 aus. Diese findet erst am 27. November statt (14 Uhr)

Lesen Sie zum Thema

Pokal: Warum das Viertelfinale Wacker gegen Wenden ausfällt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media