Nasenbeinbruch bei VfL-Stürmerin Ella Masar

4. April 2018 von
Ella Masar brach sich im Spiel gegen Potsdam das Nasenbein. Foto: Imago/Bildbyran/Archiv

Wolfsburg. Stürmerin Ella Masar vom VfL Wolfsburg hat sich im Spiel gegen Turbine Potsdam die Nase gebrochen. Die 32-Jährige wird daher in den kommenden Wochen mit einer Maske auflaufen.


Anzeige

Operation am Freitag

Beim 1:0-Erfolg ihrer Wölfinnen hatte Masar im Zweikampf mit Potsdams Johanna Elsig einen Schlag mit dem Ellenbogen im Gesicht abbekommen und sich dabei den Bruch des Nasenbeins zugezogen. Bei einer Operation am kommenden Freitag soll die Nase wieder gerichtet werden. Anschließend wird sie fünf bis sechs Wochen eine Maske tragen müssen. Zum Glück für den VfL kann sie mit der Maske auch am Trainings- und Spielbetrieb der Wolfsburgerinnen teilnehmen kann, weshalb die Personalsorgen bei VfL-Trainer nach den Langzeitverletzungen von Babett Peter und Vanessa Bernauer vor dem Saisonfinale nicht noch größer werden.

Mehr lesen

1:0! Hansen schießt VfL-Damen zum Sieg in Potsdam

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen