Neujahrspokal 2018, 7er-Pokal 2017 und eine besondere Ehrung

22. Januar 2018
Schatzmeister Holger Loest, der Gewinner Frank Marheineke und der 1. Vorsitzende Wilfried Schwokowski. Foto: Peter G. Matzuga
Anzeige

Wolfenbüttel. Wie in jedem Jahr wird am ersten (und nur an diesem) Schießabend eines neuen Jahres der Neujahrspokal des Schützenverein Dorstadt e.V. ausgeschossen. In diesem Jahr konnte der Schützenbruder Frank Marheineke mit einem 9 Teiler gewinnen. Es berichtet Peter G. Matzuga.


Anzeige

Der 1. Vorsitzende Wilfried Schwokowski war ihm dicht auf den Fersen, landete aber mit einem 57 Teiler „nur“ auf dem 2. Platz. Den 3. Platz sicherte sich der Schatzmeister Holger Loest mit einem 61 Teiler. Leider haben dieses Jahr nur 10 Schützenbrüder und Schützenschwestern darauf geschossen, aber aufgrund der sehr eisigen Witterung war es dieses Jahr nachvollziehbar, dass sich der eine oder andere es sich lieber daheim gemütlich machte. Im Anschluss an das Schießen und der Pokalübergabe gab es noch einen kleinen warmen Imbiss, der diesmal gratis ausgegeben wurde.

Auf der neulich abgehaltenen Jahreshauptversammlung 2017 wurde auch noch der mehr oder weniger geliebte „7er-Pokal“ ausgegeben, den die Schützenschwester Christa Rühmann erhielt. Sie schoss im Berichtsjahr 2017 die meisten 7; und das 20 Mal. Ferner freute sich der 1. Vorsitzende Wilfried Schwokowski auf der Jahreshauptversammlung unser langjähriges Mitglied (und jahrelanger Königsscheibenproduzent, die in Handarbeit gefertigt werden) Peter Kaminski für 15-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel und Ehrenurkunde zu übergeben.

Schützen Dorstadt

1. Vorsitzende Wilfried Schwokowski mit der Gewinnerin des 7er-Pokals Christa Rühmann. Foto: Peter G. Matzuga

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen