Verstärkung für Geitelde: Phillip Walther kommt von Vahdet

16. Januar 2018 von
Streift sich ab sofort das blaue Jersey des TSV Geitelde über: Phillip Walthers. Foto: Jens Bartels/Archiv
Anzeige

Braunschweig. Der ehemalige Nachwuchsspieler von Eintracht Braunschweig, Phillip Walther, verlässt den Landesligisten TSC Vahdet Braunschweig und schnürt seine Fußballschuhe fortan in der 1. Kreisklasse für den Tabellenachten TSV Geitelde.


Anzeige

Unterstützung für Trainer Spyra

Ab dem Sommer 2017 lief Walther für ein halbes Jahr im Trikot von Vahdet auf, nun verlässt er den Türkischen Sport Club bereits nach einer Halbserie. „Es war von vornherein klar, dass ich nicht ewig bei Vahdet spielen werde. Und Trainer Markus Danner war der Hauptgrund für meinen Wechsel dorthin“, erklärt der Offensivspieler.

Jedoch verließ Danner den Landesliga-Zweiten bereits Ende Oktober, diese Tatsache möchte Walther aber nicht als Argument für seinen Abschied gelten lassen: „Fatih war auch ein toller Trainer. Es spielten bei meiner Entscheidung vor allem berufliche Verpflichtungen eine Rolle.“ Dass er sich nun dem Kreisklassisten aus Geitelde anschließt, hängt erneut mit dem Mann an der Seitenlinie zusammen: Dennis Spyra. „Ich habe viel Vertrauen in Dennis. Ich weiß, wie er als Mensch tickt und welche Vorstellungen er vom Fußball hat – dabei möchte ich ihn unterstützen“, betont der 20-Jährige abschließend.

Spyra ist neuer Trainer beim TSV Geitelde

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen