Ölper mit Schritt nach vorne – 0:0 in Lebenstedt

10. September 2017 von
Machte viel Dampf über die Außen: Chuma Christian. Foto: Moritz Eden
Anzeige

Salzgitter-Lebenstedt/Braunschweig. Der BSV Ölper fährt mit einem Punkt im Gepäck aus Lebenstedt heim an den Biberweg. Die Elf von Trainer Gertjan Durishti kam gegen den formstarken Aufsteiger nicht über ein 0:0 hinaus.


Anzeige

Künne vergibt zwei Mal aussichtsreich

Insbesondere in der erste Halbzeit präsentierte sich der BSV besser aufgelegt als zuletzt: Mit Zug zum gegnerischen Tor, Kombinationsspiel über die Außenpositionen und Gefahr vor dem Kasten der Fortuna. Torjäger Alexander Künne kehrte zurück in die Mannschaft und hätte seine Farben bei zwei hundertprozentigen Möglichkeiten in Führung bringen können. „Ich bin froh, dass er zurück ist. In diesen Szenen hat man aber gesehen, dass ihm noch Spielpraxis und dadurch auch die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss fehlen“, erklärte Trainer Durishti, der sich für die letzten 20 Minuten aufgrund der akuten Personalnot selbst einwechselte. 

Von Lebenstedt, die die letzten drei Spiele gewinnen konnten, war wenig zu sehen. Die Versuche, Ölper über Konter in Bedrängnis, verpufften größtenteils, da der BSV kompakt und konsequent im Verbund verteidigte. Ansonsten passierte nicht viel an diesem Nachmittag, Fortuna wollte scheinbar nicht, der Durishti-Elf gingen gegen Ende die Kräfte aus. „Insgesamt habe ich ein gutes Spiel meiner Mannschaft gesehen. Wir waren torgefährlich und haben die Kompaktheit, die ich immer wieder einfordere, über 90 Minuten durchgezogen. Jetzt gehen wir auf diese Weise Schritt für Schritt weiter“, betonte der BSV-Coach. Am kommenden Wochenende sind die Kicker vom Biberweg zu Gast beim Viertplatzierten SSV Kästorf.

Zahlen & Fakten

BSV Ölper: Glatz – Hauck, Kolodzyk (69. Durishti), Künne, Platter (63. Höhl), Christian, Alim, Akar, Goebel, Neef, Osmani Trainer: Gertjan Durishti

Torfolge: Fehlanzeige

TSC Vahdet erobert sich die Tabellenspitze in der Landesliga

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen