Oliver Sahre verteidigt Titel bei Doppel-Stadtmeisterschaft

20. Juli 2016
Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel von 1949 e.V.: Oliver Sahre verteidigt Titel bei der dritten Wolfenbüttler Doppel-Stadtmeisterschaft im Steeldarts. Foto: Privat
Anzeige

Wolfenbüttel. Zum mittlerweile dritten Mal trafen sich die Darter zur Austragung der Wolfenbütteler Doppel-Stadtmeisterschaft im Steeldart 2016 im Okerstadion, der Spielstätte der Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel 1949 e.V. Erstmals wurde dieses Doppelturnier als offene Stadtmeisterschaft durchgeführt. Ralph Bothe, Abteilungsleiter Darts im ESV Woflenbüttel, leitete das Turnier mit 14 Doppelpaarungen aus Wolfenbüttel, Peine, Braunschweig und Hedeper.


Anzeige

In einer Gruppenphase wurden die 8 besten Doppel ermittelt, die anschließend in einer Endrunde im Doppel-K.O.-Modus die Besten ausspielten. Dabei konnten sich die Spieler des DC Bulldogs aus Wolfenbüttel am besten in Szene setzen. Von der Qualität der Spiele zeugten die vielen Maximums (180er), die Highfinishes und Highscores, die von durchweg gutaufgelegten Dartern erzielt werden konnten.

Die Doppel der Bulldogs marschierten unaufhaltsam durch das Turniertableau und so war es nicht verwunderlich, dass das Finale zu einem rein vereinsinternen Endspiel wurde. Erfolgreich waren zuletzt das Doppel Oliver Sahre/Jens Guroll, das nach einem spannenden und recht ausgeglichenen Spiel mit 3 : 2 Sets gewann. Oliver Sahre konnte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen.

Den dritten Platz erspielten sich Christopher Rehmer/Carsten Langheim aus Braunschweig, die beide für Eintracht Braunschweig in der Bezirksoberliga spielen. Den Sonderpreis gewann Detlef „Haggi“ Hagemann vom DC Black Bulls aus Fümmelse. Die 3. Offene Wolfenbütteler Einzel-Stadtmeisterschaft 2016 im Steeldart, zu der alle Dartspieler, ob Steel- oder Elektrodarter, vereinslos oder talentiert, herzlich eingeladen sind, findet am Samstag, den 23. Juli 2016, im Okerstadion in Wolfenbüttel statt. Beginn ist um 14.00 Uhr.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media