Paukenschlag in Wenden: Rainer Zobel zieht es zum LSK

27. Dezember 2017 von
Rainer Zobel verlässt den FC Wenden zum neuen Jahr. Fotos: Dräger/privat
Anzeige

Braunschweig. Kein Frohes Fest für den FC Wenden: Der Kreisliga-Primus muss kurzfristig auf seinen Trainer Tainer Zobel verzichten, der Anfang 2018 beim Regionalligisten Lüneburger SK Hansa übernimmt.


Anzeige

Der Trainer geht zum neuen Jahr

Das kam wirklich kurzfristig! Wie der Traditionsverein aus Braunschweigs Norden am Mittwochabend mitteilte, muss man zukünftig auf Rainer Zobel verzichten. Der 69 Jahre alte Ex-Profi übernimmt zum 3. Januar 2018 den Tabellen-13. der Regionalliga Nord Lüneburger SK Hansa. Zobel, der im Laufe seines Fußballerlebens als Weltreisender schon sehr viel herumgekommen ist; der als Aktiver unzählige Titel gesammelt hat – unter anderem 3 Mal den Pokal der Landesmeister mit dem FC Bayern München – und der nicht allein in der Bundesliga einige Clubs anleitete, agierte einst auch sechs Jahre als Spieler und Trainer in Lüneburg. 

Nun tritt er dort die Nachfolge von Achim Otte an, der vor Weihnachten kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist. „Wir haben dem Wunsch von Rainer Zobel entsprochen, dem in die Not geratenen LSK zu helfen“, bestätigt Torben Thran vom FC Wenden. Wie es beim in dieser Saison überragenden Kreisliga-Tabellenführer weitergehen soll, ist bisher unklar. Vater des Erfolges war Zobel. Unter ihm gab es bei 13 Spielen erst eine Niederlage und 12 Siege. „Der FC Wenden bedauert diese Situation, versteht aber die Beweggründe und steht auch hinter dieser Entscheidung“, so Thran. „Wir bedanken uns bei Rainer für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg!“ Zobel war seit Sommer 2016 in Wenden als Trainer aktiv.

Mehr lesen

Ehemaliger Bayern-Star wird neuer Trainer des FC Wenden

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen