Publikumsliebling Thomas Klepeisz bleibt ein Löwe

16. Juni 2017 von
Thomas Klepeisz geht auch in der kommenden Saison für die Basketball Löwen auf Körbejagd. Foto: Reinelt/PresseBlen.de
Anzeige

Braunschweig. Die Basketball Löwen basteln bereits an ihrem Kader für die neue Spielzeit 2017/18 in der easyCredit-BBL. Nach der Verlängerung von Tim Schwartz konnte nun auch der österreichische Nationalspieler Thomas Klepeisz für kommende Saison gehalten werden.


Anzeige

Klepeisz bleibt den Löwen erhalten

„Tommys erste BBL-Saison war durch seine Verletzung in der Vorbereitung nicht einfach für ihn. Er hat sich aber im Laufe der Saison kontinuierlich gesteigert und war im letzten Abschnitt der Saison einer der stabilsten Spieler im Team. Zudem ist er als Typ für die Mannschaft sowie für das Publikum als Identifikationsfigur ein ganz wichtiger Faktor gewesen, weshalb wir uns sehr darüber freuen, unsere Zusammenarbeit mit ihm fortzusetzen. Wir wissen, was wir an Tommy haben und sind uns sicher, dass er sein Potenzial in seiner zweiten Spielzeit bei uns noch mehr geltend machen und sich weiterhin gut entwickeln wird“, äußert sich Löwen-Sportdirektor und -Trainer Frank Menz zu der Weiterverpflichtung des Point Guards.

Klepeisz war im vergangenen Sommer von den UBC Güssingen Knights in die Löwenstadt gewechselt und entwickelte sich rasch zum Publikumsliebling. In seinen 29 BBL-Spielen kam er durchschnittlich 21 Minuten zum Einsatz und erzielte 6,5 Punkte. Sein bestes Spiel machte der 25-Jährige beim wichtigen Sieg im Abstigeskampf gegen Rasta Vechta, als er 23 Punkte bei 100-prozentiger Trefferquote, sowie sieben Assists auflegte. „Ich habe mich letzte Saison in Braunschweig sehr wohl gefühlt. Das Umfeld, die Stadt und vor allem die Menschen haben dazu beigetragen. Deshalb freue ich mich auf meine zweite Saison in Braunschweig“, sagt Klepeisz selbst zu seinem weiteren Engagement bei den Löwen. 

Lesen Sie auch

Sid-Marlon Theis sagt auf Wiedersehen und wird ein Tiger

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen