Rokohl siegt im Maritim durch Technisches K.O.

4. Februar 2017 von
Sieg durch Techisches K.o. for Patrick Rokohl. Fotos: Frank Vollmer

Magdeburg/Wolfenbüttel. Boxprofi Patrick Rokohl bekam am Abend im Maritim Hotel Magdeburg keine echte Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen. Nach einer Armverletzung strich Gegner Slavisa Simeunovic nach Runde 3 die Segel.


Anzeige

7. K.o. für Rokohl

Bei dem insgesamt sechsten Kampf des Abends begannen beide Boxer abwartend. Rokohl agierte gut mit der Führhand, aber noch etwas zögerlich. Seine Schlaghand gebrauchte der Wolfenbütteler in der Anfangsphase kaum. Der Bosnier versuchte es im Vorwärtsgang, hatte jedoch immer mal wieder eine Hand drin. In Runde 2 zeigte sich Patrick Rokohl verbessert, hatte aber mit der Deckung leichte Probleme. In der ausgeglichenen 3. Runde wollte Rokohl den Sack zu machen, als er die Probleme seines Gegners bemerkte, der sich immer wieder an den rechten Arm fasste. Plötzlich deckte er Simeunovic mit einem Schlaggewitter ein.

Der rettete sich in die Pause, gab aber vor der 4. Runde auf. „Ich bin erstmal zufrieden mit dem Sieg“, sagte Patrick Rokohl nach dem Kampf ein wenig enttäuscht: „Ich hätte heute gerne mehr gezeigt, die Führhand hat getroffen, die Schlaghand kam nicht.“ Auch Trainer Harun Sipahi hatte mehr erwartet: „Ich bin nicht ganz zufrieden. Der T.Ko ist ok, aber es kam mir zu wenig. Hin und wieder hat auch die Deckung nicht gestimmt.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen