Rosemeyer und Simon siegreich beim German Allstar Day

7. Januar 2018 von
Theresa Simon (weißes Trikot, l.) und Leonie Rosemeyer (weiß, r.) im Einsatz für die Nord-Auswahl. Foto: Jörg-Lutz Schiffer

Bamberg/Wolfenbüttel. Beim ersten German Allstar Day der zweiten Damen Basketball Bundesliga in Bamberg siegte das Team der Nord-Allstars am Samstagnachmittag mit 86:64 (53:39) deutlich über die Süd-Allstars. Ihren Anteil daran hatten auch Leonie Rosemeyer und Theresa Simon vom Wolfpack Wolfenbüttel.


Anzeige

Wurfglück nicht mit den „Wölfinnen“

Die 18-jährige Rosemeyer wurde im Vorfeld der Veranstaltung von den Fans in die Startaufstellung der Auswahl der Nordstaffel gewählt. Im Spiel vor knapp 600 Zuschauern kam die Flügelspielerin in knapp 20 Spielminuten auf fünf Punkte und zwei Rebounds, traf aber nur zwei ihrer neun Feldwürfe. Ihre Teamkollegin Theresa Simon, die von Allstar-Coach Mario Zurkowski (Girolive Panthers Osnabrück) nominiert wurde, verwandelte in 25 Minuten einen Wurf für zwei Zähler und krallte sich zudem drei Rebounds. Für beide „Wölfinnen“ geht es nach diesem Ausflug am kommenden Wochenende in den Ligaalltag zurück, wenn das Team von Trainer Frank Lagerpusch den Tabellenvorletzten Bergische Löwen in der Lindenhalle empfängt (13. Januar, 17 Uhr).

1 aus 2 – Wolfpack holt einen Sieg aus Berlin-Doppelpack

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen