Rothemühle gewinnt Papenteich Cup zum dritten Mal in Folge

7. Januar 2018 von
Der TSV Rothemühle scheint als Gastgeber unschlagbar zu sein. Foto: TSV Rothemühle

Groß Schwülper. Bei der 5.Auflage des Papenteich Cups gewann der TSV Rothemühle mit 3:2 im Finale gegen die FSV Adenbüttel Rethen. Nur einmal konnte der Kreisligist das eigene Turnier nicht gewinnen, damals war der TSV Vordorf zu stark.


Anzeige

Rothemühle gelingt Revanche im Finale

Die beiden Finalisten trafen bereits in der Gruppenphase aufeinander. Beide Mannschaften gewannen alle übrigen Duelle, jedoch setzte die FSV mit einem 5:0-Kantersieg gegen den amtierenden Titelverteidiger ein Ausrufezeichen und wurde Gruppensieger. Im 1.Halbfinale schlug der Bezirksligist die Papenteich Legenden mit 6:4. Rothemühle tat sich da deutlich schwerer und bezwang den TSV Vordorf erst nach Elfmeterschießen mit 5:4. Den dritten Platz holten sich die Legenden mit einem 6:4-Sieg.

Im Endspiel führten die Gastgeber mit 3:0 – etwas überraschend nach der deutlichen Niederlage in der Vorrunde. Jannik Bruns, spielender Co-Trainer der Adenbütteler, vergab einen Strafstoß. Trotzdem kamen die Gäste noch einmal auf 3:2 heran, konnten die Partie aber nicht mehr drehen. Die Tore für den Gewinner erzielten Jannis Ipse, Daniel Kemmer und Timo Henze. Auf Seiten der FSV trafen Neuzugang Rene Martel und Dominik Lippe. Ob der Heimvorteil in den vergangenen Jahren bei diesem Turnier entscheidend gewesen sei? Andre Pape, Spieler des TSV Rothemühle, bestätigte die Theorie: „In dem Hexenkessel verlieren selbst routinierte Spieler die Nerven.“

Philipp Götzner vom VfL Rötgesbüttel wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt. Die Auszeichnung „Bester Spieler“ wurde Diakite Abdoulaye vom TSV Meine verliehen. Bester Torschütze mit 9 Treffern war Sebastian Kaiser aus dem Team der Papenteich Legenden.

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen