Rückschlag für BSV Ölper – 1:4-Niederlage in Kästorf

17. September 2017 von
Ernüchterung beim BSV Ölper. Foto: Moritz Eden
Anzeige

Kästorf. Im sechsten Ligaspiel musste der BSV Ölper seine vierte Niederlage hinnehmen, beim Tabellendritten SSV Kästorf gab es für die Mannschaft von Trainer Gertjan Durishti beim 1:4 (0:1) wenig zu holen. Mit vier Zählern rangiert Ölper in einer engen Landesliga Braunschweig auf dem vorletzten Tabellenplatz.


Anzeige

Künne verpasst Chance zum Ausgleich

Die erste Halbzeit hätten sich die Zuschauer in Kästorf getrost schenken können, wenig Fußball und zähmer Spielfluss prägten das Geschehen – bis Marcel Kröger aus dem Nichts zur 1:0-Halbzeitführung traf (37.). Im zweiten Abschnitt nahm das Spiel an Fahrt auf und auch der BSV zeigte sich offensiv: über rechts flankte Khaled Osmani halbhoch in die Box, wo Alexander Künne nur noch einnicken musste, doch der Torjäger verpasste den Ball und den Ausgleich (50.). Kästorf machte es zehn Minuten später besser und erhöhte durch Noah Mamalitsidis (60.). Dann schwanden der personell dezimierten Mannschaft von Gertjan Durishti, der erneut selber zum Einsatz kam, die Kräfte und so trafen die angriffslustigen Gastgeber durch Umed Zandi zum Dritten (80.). Chuma Christian sorgte in der Schlussminute für Ergebniskosmetik, doch Jasin Hajdari stellte den alten Abstand postwendend wieder her (90.+1).

„Wir haben heute nicht die Tagesform gehabt, um Kästorf zu schlagen. Wir haben die Präsenz in den Zweikämpfen vermissen lassen und offensiv nicht zwingend genug agiert“, umschreibt Coach Durishti die Probleme seines Teams und betont gleichzeitig: „Dass wir unverändert Personalprobleme haben, darf keine Ausrede sein. Auch die Elf, die auf dem Platz stehen, müssen kämpfen und zusammenhalten.“ In der kommenden Woche wartet das Derby gegen den BSC Acosta (24. September, 15 Uhr) auf die Kicker von Biberweg: „Da stehen wir mit dem Rücken zur Wand. Wir müssen uns jetzt zusammenraffen und gemeinsam dafür sorgen, dass wir in Ölper wieder bessere Zeiten erleben. Ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingen wird“, erklärt der Trainer.

Zahlen & Fakten

BSV Ölper: Glatz – Hauck (81. Uzun), Schippmann, Kolodzyk (60. Secka), Künne (60. Durishti), Platter, Christian, Alim, Akar, Goebel, Osmani Trainer: Gertjan Durishti

Torfolge: 1:0 Marcel Kröger (37.), 2:0 Noah Mamalitsidis (60.), 3:0 Umed Zandi (80.), 3:1 Chuma Christian (90.), 4:1 Jasin Hajdari (90.+1)

Ölper mit Schritt nach vorne – 0:0 in Lebenstedt

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen