Rugby: FC St. Pauli siegte beim Welfen-7er-Heimturnier

2. November 2016 von
Großartige Bedingungen beim 7er Turnier der Welfen. Foto: Vollmer

Braunschweig. In der olympischen 7er-Variante fiel die Wahl diesmal auf die Löwenstadt: Die Ruby-Damen der Spielgemeinschaft Wiedenbrück/Braunschweig richteten auf dem Sportplatz von TURA ihr Heimturnier aus.


Anzeige

Beim insgesamt dritten Turnier der 7er Liga Nord in dieser Saison herrschten dabei am Samstag beste Bedingungen für einen spannenden Turniertag. Insgesamt neun Teams – die „Piraten“ starteten kurzfristig außer der Wertung – setzten sich die Favoritinnen vom FC St. Pauli durch. Die Welfinnen, die in einer Spielgemeinschaft mit den WTV Rugby Damen antraten, konnten in ihrer schweren Gruppenphase in den Spielen gegen die SG Kiel/Hamburg (10:37) und gegen den Favoriten Germania SC (0:54) diesmal nichts zählbares einfahren. Durch Siege über Bremen (17:10) und die Piratenmannschaft (49:7) gelangen in den Platzierungsspielen jedoch zufriedenstellende Ergebnisse und am Ende der 7. Platz in der Tabelle.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media