Rugby Welfen zum Auftakt mit Arbeitssieg gegen Lübeck

5. September 2016 von
Noch offenbarten sich Lücken. Foto: Vollmer
Anzeige

Braunschweig. Die Rugby Welfen fuhren am Sonntag zum Auftakt der neuen Saison einen 30:26-Arbeitssieg gegen die TuS Lübeck ein. Trainer Florian Panos lobte Neuzugang Kevin de Silva.


Anzeige

„Der Saisonauftakt ist gelungen“, berichtet Florian Panos nach dem gestrigen Regionalliga-Sieg. Richtig zufrieden war Panos jedoch nicht mit der gezeigten Vorstellung seiner Mannschaft: „Wir haben uns das Leben schwer gemacht. Eigentlich hatten wir vor, als Team zu funktionieren“,  Die Stürmer sollten dabei mit zwei Kontakten auf dem Spielfeld Lübecks Verteidiger „einsaugen“, damit diese beschäftigt sind und das Heimteam Platz genug hatte, die eigene Hintermannschaft ins Spiel zu bringen. „Das hat heute nur bedingt geklappt“, so Panos.

So enstanden die Punktgewinne auf dem Rasenplatz bei TuRa eher aus individuellen Einzelleistungen der Welfen heraus. „Wir hatten wenig Ballbesitz, was daran liegt, dass wir in der Gasse nicht so gut waren und im offenen Spiel nicht stabil im Ruck gestanden haben“, so der Trainer weiter, der zum Saisonstart aber auch viel positives sah: „Mich freut es persönlich sehr, dass mit Kevin de Silva einer unserer Neuzugänge einen Versuch machen konnte. Er hat sich wirklich sehr gut entwickelt.“ Im nächsten Spiel geht es für die Welfen nach Hannover. Dort wartet Mitabsteiger Hannover 78 II.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen