Sieben Siege beim Walter-Stoltz-Gedächtnislauf

9. Januar 2018
Platz 1 für die jüngste Starterin Adelka Rejzkova Foto: Eintracht Braunschweig

Braunschweig. Am Sonntag, dem 7. Januar fand zum 6. Mal der Walter-Stolz-Gedächtnislauf statt. In diesem Jahr markiert der Lauf den Auftakt der Winterwettkämpfe der Tour de Harz. Paul Lüneburg berichtet vom Start in das Jahr 2018.


Anzeige

Braunschweigs Langläufer drücken ihrem Hauswettkampf den Stempel auf

Am Sonntag startete die Langlaufsession mit der der Tour de Harz in das Wettkampfjahr 2018. Insgesamt 25 Langläufer der Braunschweiger Eintracht waren am Start und schafften es, mit sieben ersten, acht zweiten und zwei dritten Plätzen dem Hauswettkampf ihren Stempel aufzudrücken.

Der für die Nacht auf Sonntag angekündigte Neuschnee fiel nur sehr verhalten, sodass die Spuren am LLZ Sonnenberg eisig und schnell waren. Bei den recht anspruchsvollen Bedingungen konnten Braunschweiger Läufer aller Altersklassen ihre Rennen gewinnen. Auf der kürzesten Distanz gelang dies auch der jüngsten Starterin Adelka Rejzkova, die in der U8w den Sieg davon trug.

Dass der jungen Adelka das Langlaufen in die Wiege gelegt wurde, verdeutlichen die Siege ihrer Eltern, die beide ihre jeweiligen Altersklassen gewinnen konnten. Helena Rejzkova siegte bei den Damen 46, Ehemann Martin Rejzek bei den Herren desselben Alters. Weitere Siege erliefen Dirk Debertin (H51), Sebastian Schmidt (U20m), Lena Schmidt (U18w) und Anton Schaper (U13m).

Knapp geschlagen geben mussten sich Fabian Hartig und Daniel Debertin, die in der H21 Platz 2 und 3 belegten und für ein Braunschweiger Doppelpodium sorgten. Weitere zweite Plätze gingen an Markus Harke (H31), Maren Debertin (D21), Lars Wichmann (U18m), Aiko Furch (U16m), Sonja Wichmann (U15w), Marielle Elfers (U13w) und Tim Diedrichs (U11m). Marie Heuer (D21) wurde zudem Dritte.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen