Start vergeigt: Lions Flag Team mit Niederlage in die Saison

17. Mai 2017 von
Defense LB Luke Ebel (#22) und LB Steffen Meyer (#69) konnten ihrem Team gegen Kiel nicht helfen. Foto: Rolf Daus / 1. FFC Braunschweig

Braunschweig. Dieser Auftakt ging gehörig in die Hose: Gegen den letztjährigen Halbfinalisten Kiel Baltic Flag Hurricanes unterlag das Team von Headcoach Holger Fricke zum Start der Saison in der Deutsche Flag Football Liga (DFFL) deutlich mit 6:42. 


Anzeige

Rabenschwarzer Tag für die Lions

Einen rabenschwarzen Tag erwischte das Flag Team der Lions am vergangenen Sonntag. Bei bestem Football-Wetter auf der Sportanlage „Rote Wiese“ in Braunschweig erwischten die Gäste aus Kiel den besseren Start und gingen schnell mit 14:0 in Führung. Dabei zeigten sich auf Seiten der Gastgeber vor allen in der Passverteidigung Defizite. Doch auch im Angriff wollten die Braunschweiger noch nicht so richtig ins Rollen kommen.

Zwar bewegte das Team des 1. FFC Braunschweig den Ball mit einer Mischung aus Pass- und Laufspiel gut über das Feld, doch im entscheidenden Moment fehlte das Quäntchen Glück. So konnte zwar Wide Receiver Felix Pitzing einen Pass von Quarterback Dennis Dröge über 15 Yards in der Endzone der Kieler tragen, doch sollten der Touchdown in der Endabrechnung die einzigen Punkte für das Team aus der Okerstadt an diesem Tag bleiben.

Besonders bitter: Das sonst so starke Kicking-Team versagte und neben dem PAT blockten die Gäste aus Schleswig-Holstein auch noch zwei Fieldgoalversuche der Braunschweiger erfolgreich.  So ging das Flag Team der Löwen bereits mit einem deutlichen 6:28-Rückstand in die Halbzeitpause und konnte auch im zweiten Spielabschnitt nicht ihren Rhythmus finden. Das Ergebnis waren bis zum Abpfiff zwei weitere Touchdowns der Flag Hurricanes aus Kiel, die in der Endabrechnung verdient den Sieg mit nach Hause nehmen konnten.

Lange kann das Braunschweiger Team aber nicht über die Niederlage nachdenken, denn bereits am kommenden Samstag (20. Mai, Kick-Off 16 Uhr), wartet mit dem Auswärtsspiel in Berlin beim Flag Team der Bears, der nächste schwere Gegner auf die Löwen.

 

Sebastian Luckas (#23) sucht die Lücke. Foto: Defense LB Luke Ebel (#22) und LB Steffen Meyer (#69) konnten ihrem Team gegen Kiel nicht helfen. Foto: Rolf Daus / 1. FFC Braunschweig

Lesen Sie auch

Lions-Flag Team sammelt für körperbehinderte Kinder

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen