Steeldart: Wulferis Fighters beenden durchwachsene Hinrunde

22. Dezember 2016
Ende der Hinrunde bei den Steeldartern aus Wolfenbüttel. Symbolfoto Vollmer
Anzeige

Wolfenbüttel. Ein Nachholtermin stand 2016 noch auf der Agenda der Wulferis Fighters, die im heimischen Okerstadion das B-Team des MTV Seesen empfingen. Mit dem Ende der Hinrunde in der Bezirksklasse ist das Ziel Wiederaufstieg noch nicht greifbar. Bernd Prodöhl berichtet nachfolgend.


Anzeige

BBDV-Bezirksklasse 1 – Ende der Hinrunde in der Saison 2016/17

Nach dem 9. und letzten Spieltag, an dem die Wulferis Fighters auswärts beim DC Lumberjacks mit einem Ergebnis von 5:7 Sets (22:23 Legs) die 2 Punkte ins Okerstadion holten, war noch das am 3. Spieltag verlegte gegen das B-Team des MTV Seesen zu absolvieren. Dabei gab es für die Wolfenbütteler noch einmal einen Heimsieg mit 7:5 Sets (26:19 Legs) und 2 weitere Siegpunkte. Melanie Möhle (TC), Frank Szönyi, Leon Hartung, Uschi Rühle und Daniel Kraft zeigten dabei noch einmal eine gute Leistung.

Mit 8:10 Punkten (48:60 Sets, 187:286 Legs) ging es vom 8. Platz in der Tabelle noch einmal nach oben, doch erst bei Vorlage der Abschlusstabelle der BBDV-Bezirksklasse 1 wird sich zeigen, ob es für den 6. Platz reicht. Mit 4 Niederlagen, 2 Unentschieden und 3 Siegen fällt das Ergebnis für die Steeldarter nicht so gut aus, wie am Saisonbeginn gedacht. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga wollte man in der vermeintlich schwächeren Spielklasse schnell zu guten Ergebnissen kommen, um direkt wieder den Aufstieg anpeilen zu können. Daran müssen die Darter aus Wolfenbüttel noch arbeiten. Nach dem schmerzlichen Weggang von Rüdiger Wilke aus dem A-Team und dem Zusammenschluss mit dem ehemaligen B-Team, das wegen weiterer Abgänge nicht mehr spielfähig war, bildete sich ein Dartteam, dass noch zusammenwachsen musste. An der Stimmung im Team lag es nicht. Noch entwickeln sich Spieler wie Leon Hartung, Melanie Möhle und Daniel Kraft – und trugen schon dazu bei, wichtige Punkte einzufahren. Im Lager der Wulferis Fighters sieht man einer interessanten Rückrunde entgegen.

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen