Tennis-Seniorinnen des VfR Weddel trafen sich zum Frühstück

11. August 2017
Die Tennis-Seniorinnen des VfR Weddel trafen sich. Foto: privat/Verein
Anzeige

Weddel. Wimbledon, Braunschweig oder Weddel? Das Turnier in Wimbledon begann am 03. und das ATP der Herren in Braunschweig am 05. Juli 2017. Für die Teilnahme an beiden Turnieren muss man Ranglistenpunkte vorweisen. In England gewannen Makarowa/Wesnina und beim ATP in Braunschweig gab es gar kein Damen-Doppel. Ganz anders dagegen beim beim Tennisfrühstück der Seniorinnen am 4. Juli in Weddel. Martin Kugel berichtet. 


Anzeige

Für die Teilnahme auf der heimischen Anlage musste man auf keiner Setzliste platziert zu sein und keine Seniorin musste eine Qualifikation spielen um ins Hauptfeld zu gelangen; welch eine Erleichterung. Statt grenzenlosem Ehrgeiz regierten bei den Seniorinnen der Spaß und die große Freude am relaxten Tennisspiel. Auch ein Plausch am Netz wurde nicht verachtet. Für die jeweiligen Siegerinnen gab es weder Weltranglistenpunkte noch ein Preisgeld. Aber dafür haben die Damen nach ihren Spielen die Herren zu einem gemeinsam gestalteten Frühstück eingeladen. Die gemischte Runde saß bei allerlei Leckereien im Clubheim beisammen und beim Gläschen Sekt wurde erörtert, wer denn im nächsten Jahr an welchem großen Turnier teilnehmen wird. Alle Senioreninnen verzichteten schnell auf London und Braunschweig. Stattdessen wollen sie lieber beim nächsten Tennisfrühstück der Seniorinnen 2018 in Weddel wieder mit dabei sein.

Aber auch in diesem Jahr, bereits am 25.08.2017, findet für alle Mitglieder der Tennisabteilung ein bunter Tennisabend statt. Los geht es um 18.00 Uhr. Für das leibliche Wohl bringt bitte jeder eine Kleinigkeit mit! Weitere Informationen unter www.vfr-weddel.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen