Torloses Remis: Lupo bietet Spitzenreiter Paroli

3. Dezember 2017 von
Lupo Martini kam trotz der besseren Torchancen nicht über ein 0:0 beim VfL Oldenburg hinaus. Foto: Fabian Rampas

Oldenburg/Wolfsburg. Lupo Martini gelang in dem Oberligaspiel bei dem jetzigen Tabellenführer VfL Oldenburg ein 0:0-Unentschieden. Es wäre jedoch mehr drin gewesen.


Anzeige

„Zwei Punkte liegen lassen“

Aufgrund der Wetterlage sind alle Oberligapartien bis auf diese ausgefallen. In Oldenburg lag glücklicherweise kein Schnee und es konnte auf dem Kunstrasenplatz gekickt werden. Giampiero Buonocore weiß, dass der VfL „eine gute Mannschaft“ mit einem „guten Umschaltspiel“ hat. Dennoch gelang es den Gästen, die Stärken der Hausherren zu unterbinden. Das Spiel war „ein Abtasten ohne Torchancen“ – „es war ein Spiel auf Augenhöhe“.

Im zweiten Durchgang hatten die Wolfsburger die größeren Torchancen und mehr Ballbesitz. „Wir hatten drei Großchancen“. Kurz nach der Pause war der VfL-Keeper schon geschlagen, doch der Schuss von Jan-Lukas Elling wurde noch auf der Linie von einem gegnerischen Abwehrspieler geblockt. Auch Leon Henze hatte kein Glück, als er noch einer von Jannik Zohrabian unterlaufenen Flanke den orientierungslosen Schlussmann traf. Rico Schlimpert köpfte eine Ecke an die Latte. Trotz der vergebenen Torchancen ist Buonocore „glücklich, wie die Mannschaft gespielt hat“. Auch mit einem Unentschieden gegen den neuen Tabellenführer könne man „eigentlich zufrieden sein“. „Aber aufgrund des Spielverlaufs in der zweiten Halbzeit fühlt es sich ein bisschen so an, als hätten wir zwei Punkte liegen lassen.“

Schöne Randnotiz: Der Topangreifer Petrus Amin stand heute nicht im Kader der Italiener, da seine Tochter am Samstag das Licht der Welt erblickte. Der Trainer gab ihm deshalb heute frei.

Zahlen & Fakten

VfL Oldenburg: J. Zohrabian (C), Köhler, Isailovic, Steinwender, Lubaca, Hillerns, Osei, Blömer (85. Sandoghdar), A. Zohrabian, Schmidt, König Trainer: Dario Fossi

Lupo Martini: Sauss, Pufal, Ademeit (C) (46. Rezic), Eilbrecht Chamorro, Jungk, Schlimpert, Bremer, Konieczny (78. Iddrisu), Kohn, Elling (53. Henze) Trainer: Giampiero Buonocore

Tore: Fehlanzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen