Verheerende Sturmschäden auf den Golfplätzen der Region

9. Oktober 2017 von
Umgestürzter Baum auf dem Platz des Golf-Klub Braunschweig. Foto: Martin Wogan

Braunschweig. Durch den Sturm Xavier am 5. Oktober sowie dem anhaltenden Regen sind die Golfplätze der Region stark beschädigt worden. Turniere mussten auf unbestimmte Zeit abgesagt werden.


Anzeige

Sturm knickt alten Baumbestand wie Streichhölzer um

Der Regen der vergangenen Wochen hat die Böden der Golfplätze in der Region stark aufgeweicht. Vielerorts wurde das Spiel daher schon eingeschränkt. Durch den am 5. Oktober vorbeiziehenden Sturm Xavier wurden die Plätze teils schwer beschädigt. Auf dem Platz des Golf-Klubs Braunschweig knickten zahlreiche Bäume in der Mitte ab und weitere wurden samt Wurzel umgeworfen. „Wir sind seit 7.00 Uhr dabei die Schäden mit Fachleuten zu begutachten und den Platz zu sichern. Noch immer fallen Äste von den Bäumen, was die Arbeit extrem gefährlich macht“, schilderte Hausmeister Matteo Falcone die Situation. „Wir mussten aus Sicherheitsgründen den Platz sofort sperren und wissen noch nicht wann wir wieder öffnen können. Alle anstehenden Turniere mussten abgesagt werden.“, beschrieb Klub-Manager Jochen Hosse die Situation. Neben den bereits gefallenen und offensichtlichen Schäden, wurde der übrige Baumbestand ebenfalls begutachtet. Es ist damit zu rechnen, dass weitere 20 Bäume so sehr beschädigt sind, dass sie gefällt werden müssen.

Auch aus anderen Clubs der Region kommen ähnliche Meldungen. So ist auf dem Gelände des Golf Club Harz e.V. eine alte Weide in den Teich gefallen. Wann diese geborgen werden kann ist noch unklar, da der aufgeweichte Boden für schweres Gerät unpassierbar ist.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen