Anzeige

VfL-Frauen dezimiert in die Vorbereitung, Neuzugänge dabei

11. Januar 2017 von
Wieder am Ball: VfL Wolfsburg Frauen. Fotos: Agentur Hübner

Wolfsburg. Die Bundesliga-Frauen des VfL Wolfsburg sind wieder im Training. Am Dienstag lud Cheftrainer Ralf Kellermann zum ersten Aufgalopp des Kalenderjahres. Dabei fehlen gleich sieben Hochkaräter. Premiere für die Neuzugänge Marie Doelvik Markussen und Pernille Harder.


Anzeige

Frostiger Wind am Elsterweg

Nach dem montäglichen Laktattest bat Cheftrainer Ralf Kellermann am Dienstag zum ersten Aufgalopp des Jahres auf dem Trainingsplatz am Elsterweg. Nach einem ausgiebigen Aufwärmprogramm übten die Frauen vorwiegend Pass- und Umschaltspiel. Ein Abschluss-spielchen dürfte nicht fehlen. „Natürlich merkt man die Pause den Spielerinnen an. Man muss erst mal wieder reinkommen, aber alle sind mit Freude dabei und hochmotiviert. Das ist schön zu sehen“, zeigte sich Kellermann freudig gestimmt nach der ersten Einheit.

Endlich wieder kickern: Luisa Wensing. Foto: Agentur Hübner

Sieben fehlen

Noch kann der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer nicht auf alle Spielerinnen in seinem Kader zurückgreifen. So fehlten Merle Frohms (OP am Innenmeniskus), Ewa Pajor (Fußberletzung), Caroline Hansen (Haariss im Wadenbein) und Lena Goeßling (Knochenödem). Jana Burmeister hat sich in der Winterpause einer Verletzung im Oberschenkel zugezogen und wird einige Wochen ausfallen. Auch Alexandra Popp und Almuth Schult müssen zum Trainingsauftakt mit Fußverletzungen passen. So kam mangels Torfrauen die erst 16-jährige Melina Loeck überrraschend zu einer Einladung der Profis und machte ihre Sache sehr gut. Zusätzlich soll die vereinslose Jennifer Martens das Team in dieser Woche im Training verstärken.

Neuzugänge mit dabei

Wieder auf dem Platz standen dagegen erstmals wieder die zwei langzeitverletzten Luisa Wensing und Joelle Wedemeyer, die beide voll mittrainieren konnten. Auch die zwei Neuzugänge im Winter zeigten sich erstmals im VfL-Trainingsdress mit einem Ball am Fuß. Marie Doelvik Markussen und Pernille Harder hinterließen einen guten ersten Eindruck.

Ralf Kellermann und die zwei Winterzugänge Pernille Harder und Marie Doelvik Markussen. Foto: Agentur Hübner

Lesen Sie auch

Dänische Top-Angreiferin Pernille Harder wird Wölfin

VfL bindet Lara Dickenmann vorzeitig bis 2019

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen