VfL Wolfsburg schließt Kooperation in China ab

19. Juni 2017
Der VfL beschließt neue Kooperation in China. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Peking/Wolfsburg. Im Rahmen seiner Aktivitäten in China hat der VfL Wolfsburg eine strategische Sportpartnerschaft mit dem Mentougou Education Commitee und dem Pekinger Unternehmen Wisdom Sports abgeschlossen.


Anzeige

Weiterentwicklung und Professionalisierung des Fußballs an Schulen

Die Zielsetzung der auf zunächst drei Jahre ausgelegten Kooperation ist die Weiterentwicklung und Professionalisierung des Fußballs an den Schulen des Pekinger Distriktes Mentougou durch Maßnahmen wie die Etablierung eines einheitlichen Trainingssystems für den Schulsport, Trainerfortbildungen und die Durchführung gemeinsamer Fußballcamps in Wolfsburg. 

Der offizielle Startschuss für die Zusammenarbeit fiel am vergangenen Freitag direkt im Stadion des Pekinger Distrikts, Vor
rund 1.000 Gästen stellten ranghohe Vertreter der Bezirksregierung Mentougou, des städtischen Bildungsausschusses und des Sportamts des Distriktes die Projektinhalte vor. Für den VfL Wolfsburg nahmen Pablo Thiam, der im internationalen Vertrieb tätige VfL-Mitarbeiter Tim Jägeler sowie Liu Na als ortsansässige Beraterin der offiziellen VfL-Repräsentanz in Peking am Auftakt-Event teil, das mit einem großen Rahmenprogramm aufwartete. Insgesamt 300 Schüler beeindruckten die Gäste sowohl mit fußballerischen Showeinlagen als auch mit aufwendigen Tanzchoreographien.

„Wir freuen uns, dass der VfL Wolfsburg mit dieser Kooperation seinen Beitrag zur Förderung des Schulfußballs leisten kann. Diese Partnerschaft bietet sowohl dem VfL als auch dem chinesischen Fußball großes Potenzial. Wir sind hierzu bereits in aussichtsreichen Gesprächen mit weiteren Regionen in China“, betont Steffen Grupp, Leiter Sponsoring und Events. „Es war eine beeindruckende Veranstaltung. Man konnte wirklich spüren wie groß die Begeisterung für Fußball hier in China inzwischen ist. Ich freue mich bereits auf meinen nächsten Besuch“, so Pablo Thiam, Sportlicher Leiter U23 der VfL-Fußball-Akademie. Tim Jägeler fügt an: „Im Rahmen des Events konnten wir auch viele interessante Kontakte knüpfen. Wir werden
unseren Weg, nachhaltig im chinesischen Fußball Fuß zu fassen, konsequent weiter gehen.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen