Video: Nicola Kuhn und das Märchen von Braunschweig

15. Juli 2017 von
Konzentriert auf das Finale: Nicola Kuhn. Foto: Moritz Eden/Video: Jens Bartels/Moderation: Frederik Dippe

Braunschweig. Mit seiner emotionalen und aufopferungsvollen Spielweise eroberte Nicola Kuhn im bisherigen Verlauf der Sparkassen Open die Herzen der Zuschauer. Am Freitag erreichte er in drei Sätzen gegen Marton Fucsovics aus Ungarn sein erstes Herrenfinale. Das total ausgepowerte Tennisjuwel stellte sich unserer Kamera.


Anzeige

Heute Nachmittag im Finale

Der finale Satz versprach für Nicola Kuhn zum Kraftakt zu werden, da er bereits am Vortag zweimal über drei Sätze gehen musste. Würden seine Kräfte reichen nach den Krämpfen des Donnerstags? Nach einem frühen Break zum 2:1 musste der 17-Jährige zwar einen Physiotherapeuten in Anspruch nehmen, doch am Ende hatten sich alle Mühen ausgezahlt.

Der Wille des Spaniers, der oft mit dem des großen Novak Djokovic verglichen wird, war größer als die Schmerzen in den Beinen. Nach dem entscheidenden Schlag zum 6:4 kannte der Jubel bei Spieler und Publikum keine Grenzen, die ihren neuen Liebling heute auch auf dem finalen Schritt unterstützten werden. Ab 14.00 Uhr beginnt das Finale im Doppel. Im Anschluss trifft Kuhn auf den Kroaten Viktor Galovic.

Mehr lesen

Kuhn kämpft sich ins Finale – Galovic zieht nach

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen