Vorrunde zur Ü32-Stadtmeisterschaft: Favoriten unter sich

22. Dezember 2016 von

Braunschweig. Am 21. Januar 2017 findet die 36. Auflage der Endrunde in der Ü32-Stadtmeisterschaft im Braunschweiger Hallenfußball statt. Acht Mannschaften fordern dann Titelverteidiger Melverode/Heidberg heraus. In einer lebhaften Vorrunde qualifizierten sich am vergangenen Wochenende die Favoritenteams aus der Kreisliga dafür.


Anzeige

Kreisligisten dominierten die Vorrunde

Freie Turner, SV Gartenstadt, der Lehndorfer TSV und der SV Broitzem feierten in ihren jeweiligen Gruppen souverän den Gruppensieg. Dabei stach Lehndorfs Herrentrainer Michael Krürger mit acht Toren heraus. Neben Titelverteidiger Melverode/Heidberg komplettieren die drei besten Gruppenzweiten KS Polonia, SC Volkmarode und VfL Bienrode das Achterfeld für die Meisterrunde am 21. Januar. Die Gruppen dafür stehen bereits fest.

Titelverteidiger Melverode Heidberg. Foto: Joachim Prieß

Gruppen der Endrunde

Gruppe A: Freie Turner, Lehndorfer TSV, SV Melverode/Heidberg, KS Polonia.
Gruppe B: VfL Bienrode, SV Broitzem, SV Gartenstadt, SC Volkmarode.

Ergebnisse der Vorrunde

Gruppe 1*
Freie Turner – Polonia 4:2
Polonia – Kralenriede 5:2
Freie Turner – Kralenriede 8:0
(* SG Leu/Rüningen/Leiferde hatte kurzfristig abgesagt)

Gruppe 2
Gartenstadt – BSC Acosta 5:1
Volkmarode – Wacker/MTV 4:0
BSC Acosta – Volkmarode 1:2
Wacker/MTV – Gartenstadt 0:6
Gartenstadt – Volkmarode 2:2
BSC Acosta – Wacker/MTV 4:2

Gruppe 3
Bienrode – Lehndorf 1:3
Polizei – Eintracht 0:2
Lehndorf – Polizei 7:2
Eintracht – Bienrode 2:4
Bienrode – Polizei 6:1
Lehndorf – Eintracht 4:1

Gruppe 4
Broitzem – Veltenhof 2:0
Olympia/Leoni – Rautheim/Stöckheim 2:3
Veltenhof – Olympia/Leoni 3:1
Rautheim/Stöckheim – Broitzem 1:5
Broitzem – Olympia/Leoni 10:1
Veltenhof – Rautheim/Stöckheim 1:2

Lesen Sie auch

SV Melverode/Heidberg holt die Ü32-Hallenstadtmeister 2016

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen