Wechsel: Fate Tola kehrt LG Braunschweig den Rücken zu

29. November 2017 von
Fate Tola bei ihrem Hannover Marathon-Erfolg in diesem Jahr. Foto: imago/Iarasch
Anzeige

Braunschweig. Marathon-Läuferin Fate Tola verlässt die LG Braunschweig und wechselt zum 1. Januar 2018 in die niedersächsische Landeshauptstadt zu den Hannover Athletics. In der Löwenstadt waren die für den Profisport nötigen Bedingungen nicht mehr vorhanden.


Anzeige

Beste Bedingungen in Hannover

 „Leider waren in Braunschweig die Rahmenbedingungen nicht mehr so gegeben. Ich freue mich daher sehr, dass mir Hannover die Gelegenheit gibt, meine sportliche Karriere bei besten Bedingungen hier fortzusetzen“, erklärte die in 2017 schnellste Deutsche auf der Marathon-Distanz hinsichtlich ihrer Entscheidung. Tola war im Vorjahr auch dank großer Unterstützung seitens der LG Braunschweig eingebürgert worden und im Jahr 2016 auch erstmals für Deutschland bei Meisterschaften angetreten. 

Nun wird sie für die Hannover Athletics bei der Europameisterschaft in Berlin im kommenden August antreten: „Ob auf der Marathondistanz, oder auf der Bahn über fünf- oder zehntausend Meter, weiß ich allerdings noch nicht so genau.“ Der Fokus gelte ab sofort der generelle Präparation für die neue Saison: „Nun geht es zunächst einmal ins Trainingslager nach Äthiopien, um die Grundlagen für die nächste Saison zu legen“. Fate Tola wird zudem als Markenbotschafterin für den Hannover Marathon fungieren, den sie im aktuellen Kalenderjahr gewinnen konnte.

Fate Tola aus Braunschweig gewinnt Hannover-Marathon

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen