„Wer rasiert, verliert!“ – Bei den Grizzlys im Training

3. März 2017 von
Ein Trainingsbesuch vor dem Start der Playoffs. Video/Redaktion: Jens Bartels, Moderation: Frank Vollmer
Anzeige

Wolfsburg. Nächsten Dienstag (19:30) beginnt für die Puckjäger der Grizzlys aus Wolfsburg die schönste Zeit des Jahres. Im Viertelfinale der Playoffs trifft man als Roadteam auf die Kölner Haie. Wir haben die Jungs beim Training besucht – auf der Suche nach dem Geist der Playoffs. Björn Krupp, Sebastian Furchner und auch Felix Brückmann antworteten. Ein Film über Bärte, spielbare Wehwehchen und gute Goalies.


Anzeige

Zu Besuch im Training

„Wer rasiert verliert“ –  Wenn für den Eishockeyprofi in der DEL die schönste Jahreszeit beginnt, ist das der Lohn für 52 harte Spiele der Hauptrunde, in denen es einzig darum ging, sich eine gute Ausgangsposition zu sichern. Seit heute (Donnerstag) steigert das Team von Chefcoach Pavel Gross wieder die Intensität.

In der Viertelfinalserie geht es ab Dienstag gegen die Haie aus Köln. „Die spielen hart, auf jeden Fall“, erzählt uns Grizzlys-Verteidiger Björn Krupp, und: „Die ganze Mannschaft ist gut“, sagt er vor unserer Kamera. „Wir müssen einfach Gas geben, gut hinten stehen und einfach spielen.“

Mit Felix Brückmann hat das Team einen der besten Goalies der Hauptrunde in seinen Reihen. „Auf der andere Seite steht auch ein guter Mann im Tor“, weiß Schlussmann, wohlwissend, dass „der Torwart immer eine wichtige Rolle spielt.“ Als Dritten im Bunde stellte sich mit Sebastian Furchner ein weiterer ehemaliger Hai unseren Fragen. „Wir haben eine erfahrene Mannschaft, die brauchen keine Tipps von mir“, sagt der Angreifer und er erklärt auch warum. Viel Spaß!

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media