Werde Cheerleader beim 1. FFC Braunschweig

13. März 2017
Der 1.FFC Braunschweig sucht Cheerleader. Foto: privat.

Braunschweig. Die primäre Aufgabe der Cheerleader war ursprünglich das Anfeuern der eigenen Sportmannschaft bei Veranstaltungen und Wettkämpfen und die Animation des anwesenden Publikums. Typischerweise auch beim American Football. Es berichtet Holger Fricke.


Anzeige

Heute wird Cheerleading nicht nur im Rahmen von Sportveranstaltungen ausgeübt, sondern auch als selbstständiger Wettkampfsport betrieben. Das ganze Jahr über finden Cheerleader-Meisterschaften auf nationaler und internationaler Ebene für die organisierten Teams statt.

Du möchtest selbst einmal ausprobieren wie es ist Pyramiden und Stunts aufzubauen, als Flyer an der Spitze einer Figur zu stehen, Bodenturn-Kunststücke oder tolle Dance-Choreographien zu lernen, die New Yorker Lions und die anderen Football Teams des 1. FFC Braunschweig bei ihren Spielen im Stadion oder an der Roten Wiese in Braunschweig anzufeuern?
Du hast Spaß daran, in einem Team, das auch außerhalb des Trainings viel zusammen unternimmt, Mitglied zu werden?
Dann bist Du bei uns genau richtig, denn die Cheerleader des 1. FFC suchen Verstärkung!

Die fünf Teams
– Wild Kittys, bestehend aus Mädchen und Jungs im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.
– Triple C, ein Junior All Girl Team bestehend aus Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren
– Predatory Cats, ein Senior All Girl Team bestehend aus Mädchen im Alter ab 15 Jahren.
– Lionettes, ein Senior Coed Team bestehend aus Mädchen und Jungs ab 16 Jahren und die
– Dance Cats, ein Cheerdance Team bestehend aus Mädchen ab 16 Jahren,
warten auf euch.

Für alle Interessierten veranstaltet der 1. FFC Braunschweig ein Probetraining am 19. März um 13.15 Uhr in der:
BePo Sporthalle der Bereitschaftspolizei
Springkamp 41
38104 Braunschweig
(Zufahrt und Parken über die Einsteinstraße)

Mitzubringen sind nur Sportkleidung und Sportschuhe für die Halle.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen