Wochen der Wahrheit: Herzöge starten in die Play-Downs

17. März 2017 von
Für Constantin Ebert und die Herzöge Wolfenbüttel wird es am Sonntag ernst. Foto: Maschauer
Anzeige

Wolfenbüttel. Auf die MTV Herzöge Wolfenbüttel warten richtungsweisende Wochen. Zum Auftakt der Play-Downs in der ProB Nord trifft das Team von Spielertrainer Demetrius Ward am Sonntag auf die Itzehoe Eagles. Spielbeginn ist um 17 Uhr in der Lindenhalle.


Anzeige

Herzögen wollen Abstand wahren

Es wird ernst für die Herzöge Wolfenbüttel. Am kommenden Sonntag beginnt für die Lessingstädter mit dem Duell gegen die Itzehoe Egales der Kampf um den Klassenerhalt in der ProB-Abstiegsrunde. Da die Punkte aus der regulären Saison mit in die Play-Downs übernommen werden, steht das Ward-Team aktuell mit neun Siegen vier Punkte vor der Eintracht aus Stahnsdorf, die den ersten Abstiegsrang belegt. Um diesen Abstand zu wahren, braucht es für die Herzöge jedoch möglichst einen Sieg gegen Itzehoe, da Stahnsdorf als klarer Favorit in die Partie gegen Schlusslicht Recklinghausen, die als viertes Team um den Nicht-Abstieg kämpfen, gehen wird.

Allerdings gelten die Eagles, die nur durch eine unglückliche Niederlage gegen Rist Wedel am letzten Spieltag in die Play-Downs rutschten, als stärkstes Team in dieser Abstiegsrunde. Das stellte die Mannschaft von Trainerfuchs Pat Elzie bereits in den Duell der regulären Saison unter Beweis, als man die Herzöge in der Lindenhalle mit 87:80 besiegte und auch im Rückspiel mit 89:79 klar die Oberhand behielt. Doch seither scheint ein Ruck durch die Wolfenbütteler Mannschaft gegangen zu sein. Die letzten erfolgreichen Auftritt, sowie die lautstarke Unterstützung ihrer Anhänger machen Mut, dass die Herzöge nicht nur die Egales schlagen können, sondern auch am Ende die Klasse halten.

Lesen Sie auch

Herzöge müssen nach Pleite in Bernau in die Playdowns

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen