Wolfpack unterliegt in erstem Finale in Göttingen

15. April 2017 von
Im ersten Duell um den Aufstieg hatte das Wolfpack das Nachsehen. Foto: Maschauer
Anzeige

Göttingen/Wolfenbüttel. Das Wolfpack Wolfenbüttel ist mit einer Niederlage in die Finalserie gegen die BG 74 Veilchen Ladies gestartet. Mit 62:73 unterlag das Team von Headcoach Pierre Hohn in Göttingen. Topscorerin wurde Alli Gloyd mit 21 Punkten.


Anzeige

Defensivprobleme in Hälfte eins

Über den Kampf und Intensität wollten die „Wölfinnen“ die Veilchen überraschen, in der ersten Halbzeit hatten sie jedoch einige Probleme die Gastgeber in der Offensive zu stoppen. 45 Punkten ließen die Wolfenbütteler zu und waren nach 20 Minuten mit zwölf Punkten im Hintertreffen. Im dritten Spielabschnitt ließ das Wolfpack im Anschluss nur zehn Punkte der offensivstarken Göttinger zu und konnten zumindest auf acht Zähler verkürzen. Doch im letzten Viertel hatten die Veilchen das Geschehen wieder unter Kontrolle und fuhren einen souveränen Erfolg ein.

Gloyd und Womack kombinieren für 39 Punkte

Bei den Lessingstädtern fehlte in dieser Partie hinter den US-Amerikanerinnen Alli Gloyd (21 Punkte) und Alysha Womack (18 Punkte) die Offensivpower, keine andere Spielerin scorte im zweistelligen Bereich. Der Hauptrundenerste hatte in Centerspielerin Verdine Warner ihre Topscorerin und die erwartet dominante Akteurin der Begegnung. Sie kam auf 20 Punkte und 12 Rebounds, davon fünf am offensiven Brett. Unterstützung erhielt sie von vier weiteren Spielerinnen mit zweistelligen Punktzahlen in einem sehr ausgeglichenen Veilchen-Team.

Zahlen & Fakten

Viertelübersicht: 21:17, 24:16, 10:14, 18:15

Wolfpack Wolfenbüttel: Gloyd 21, Womack 18, Draganova 7, L. Rosemeyer 6, Behrendt 4,  N. Rosemeyer 3, Piibur 2, Simon 1 (10 Reb), Brennecke, vom Hofe.
Trainer: Pierre Hohn

BG 74 Veilchen Ladies: Warner 20 (12 Reb), Visgaudaite 14, Flasarova 13, Pierce 10, Crowder 10, Dobroniak 2, Hirmke 2, Lücken 2, Nguyen Manh, Pilz.
Trainer: Giannas Koukos

Auf ins Finale: Wolfpack startet in Göttingen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen