World Darts Championship mit Wolfenbütteler Beteiligung

22. Dezember 2016 von
Ralph Bothe, Abteilungsleiter Darts im ESV Wolfenbüttel vor dem Alexandra Palace in London. Foto: privat

Wolfenbüttel/London. Auch in diesem Jahr fand die Weltmeisterschaft der Profi-Darter nicht ohne Wolfenbütteler Beteiligung statt. Ralph Bothe, Abteilungsleiter Dart im ESV Wolfenbüttel reiste mit einer Delegation nach London ins Alley Palley.


Anzeige

3.000 Besucher fasst der Alexandra Palace, in dem vom 15. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017 die World Darts Championship in ihrer 24. Auflage von der Professional Darts Corporation (PDC) veranstaltet wird. Aus Wolfenbüttel waren auch die Wulferis Fighters vor Ort. Mit einer kleinen Delegation aktiver und passiver Darter war Bothe angereist, um in der beinahe voll besetzten Arena die Quaifikationsrunde abzunehmen.

Die PDC startete in diesem Jahr mit einem erneut erhöhten Gesamtpreisgeld in Höhe von 1,65 Millionen Pfund. Davon entfallen alleine 350.000 Pfund auf den Gesamtsieger. Die Favoriten sind erneut Michael von Gerven (NL), Gary Anderson (Schottland), Phil Taylor (England) und Peter Wright (Schottland). Aus dem deutschsprachigen Raum haben sich 2016 Max Hopp und Dragutin Horvat (Deutschland) sowie Mensur Suljovic, Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez (Österreich) qualifiziert.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media