Zum VfL? Dimata-Berater befeuert Gerüchte um Sturmjuwel

2. März 2017 von
Landry Nany Dimata hat gut Lachen, halb Europa ist interessiert. Foto: imago/Belga

Wolfsburg. Schon im Januar wurde heiß spekuliert. Kommt Sturmjuwel Landry Nany Dimata im Sommer an die Aller? Nun wurden die Gerüchte um den 19-Jährigen erneut befeuert.


Anzeige

„Wolfsburg schlägt interessanten Weg ein“

So berichtete unter anderem „La Capitale“ von einer Einigung der Niedersachsen mit dem belgischen Erstligisten KV Oostende für einen Transfer des 19-jährigen Angreifers im Sommer. Der Meldung nach sollen die Wolfsburger schon im letzten Jahr an einer Verpflichtung Dimatas interessiert gewesen sein. VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe dementierte seinerzeit.

Jetzt brachte Dimata-Berater Didier Frenay seinen Schützling bei fussballtransfers.com wieder ins Gespräch. Es sei wichtig, dass man den richtigen Verein für Landry finden. „Es bringt nichts, wenn er bei einem Topclub auf der Bank sitzt“, so Frenay. „Wir suchen gerade nach dem richtigen Verein mit einem interessanten Projekt. Ich denke, dass der VfL einen interessanten Weg einschlägt. Sie setzen auf junge und dynamische Spieler“, schlägt der Berater in der Meldung die Brücke nach Wolfsburg und ergänzt: „Manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um zwei nach vorn zu gehen.“

Lesen Sie auch

VfL baut vor: Kommt Sturmjuwel Dimata im Sommer für 7 Mio?

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media