Zurück zum Box-Club 72: Patrick Rokohl wird neuer Trainer

6. Januar 2018 von
Wird Boxtrainer: Patrick Rokohl (li.). Foto: Peter Widera

Braunschweig. Patrick Rokohl wird Trainer. Der Braunschweiger Boxprofi, der im vergangenen Jahr den WM-Titel der GBU erringen konnte, kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte Box-Club 72. Offizieller Trainingsstart is am Montag.


Anzeige

„Musste nicht lange überlegen“

Eigentlich sollte diese Information erst am kommenden Montag in die Öffentlichkeit gelangen, denn dann wird es offiziell: Patrick Rokohl kehrt zurück zu den Ursprüngen und wird neuer Trainer beim Braunschweiger Box-Club 72. Der 29 Jahre alte Profiboxer tritt damit die Nachfolge von Thomas Meyer und Alan Kantimirov an, die kurz vor dem Jahreswechsel überraschend den Verein verließen.

Rokohl, der in der Vergangenheit während seiner Amateurzeit immer wieder mal als Boxtrainer aktiv war und unter anderem die Polizei unterwies, freut sich sehr auf die neue Herausforderung: „Als mich BC-Präsident Michael Rasehorn anrief und fragte, musste ich nicht lange überlegen“, bestätigt Rokohl, der beim Box-Club 72 einst die ersten Schritte im Boxsport unternahm. Am Montagabend soll der neue Trainer offiziell vorgestellt werden. „Unser Ziel ist, hier langfristig etwas aufzubauen“, verrät Rokohl vorab, ist sich aber auch sicher, dass dies zunächst nicht einfach wird. Meyer und Kantiimrov werden sicherlich auch einige ihrer einstigen Schützlinge mitnehmen. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen