Das Braunschweiger Laufwochenende war ein großer Erfolg.
Das Braunschweiger Laufwochenende war ein großer Erfolg. Foto: Reinelt/PresseBlen.de/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

12.06.2020

22.837 gelaufene Kilometer: Braunschweiger Laufwochenende war ein riesiger Erfolg!

von Frank Vollmer


Braunschweig. Das vom MTV Braunschweig und der Braunschweigischen Landessparkasse ausgerufene "Braunschweiger Laufwochenende" war ein voller Erfolg. Rund 2.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatte die Aktion vom 5. bis 7. Juni 2020 zu verbuchen und brachte insgesamt 7.764,58 Euro an Spendengeldern.

22.837 Kilometer gelaufen


Nach der Absage des 34. Braunschweiger Nachtlaufs, der eigentlich am vergangenen Wochenende stattfinden sollte, rief der MTV Braunschweig gemeinsam der Braunschweigischen Landessparkasse kurzerhand zum Braunschweiger Laufwochenende auf. „Damit wollten wir die angemeldeten LäuferInnen des Nachtlaufs zum Einen motivieren, sich dennoch zu bewegen und zum Anderen, dabei etwas Gutes tun“, fasst Dennis Opel die Idee hinter dem Laufwochenende zusammen. Das Tolle an der Aktion: Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Landessparkasse 0,34 Euro an den Kinderschutzhaus in Braunschweig.

„Dass dann trotz minimaler Vorbereitungszeit eine so große Begeisterung und Teilnahme entsteht, hätten wir nicht erwartet! Wir sind absolut beeindruckt und bedanken uns ganz herzlich bei jedem/jeder Einzelnen und ziehen den Hut vor teilweise unglaublichen Laufdistanzen von Klein bis Groß“, ergänzt Organisator Opel.

Inzwischen ist die Auswertung der Einsendungen, die den MTV über die sozialen Medien, per E-Mail und Whatsapp erreichten, abgeschlossen. Demnach haben in der Zeit von Freitag (16 Uhr) bis Sonntag (20 Uhr) rund 2.300 Laufinteressierte einen Lauf absolviert und insgesamt eine Laufdistanz von 22.837 Kilometern zurückgelegt.

„In den Vorbereitungen hatten wir uns ursprünglich auf eine Spendensumme von rund 5.000 Euro festgelegt. Dieses Engagement und die Begeisterung der Menschen unserer Region unterstützen wir natürlich und stocken die Spendensumme deshalb sehr gerne auf 7.764,58 Euro auf“, freut sich Werner Schilli, stellvertretender Landessparkassen-Vorstandsvorsitzender, über die rege Beteiligung.

Abschließend folgt noch eine finale Auswertung der einzelnen Distanzen. Schließlich sollen die LäuferInnen auch die zur Verfügung gestellten Preise erhalten. Hierfür nimmt der MTV Braunschweig zu gegebener Zeit Kontakt zu den jeweiligen TeilnehmerInnen auf. Die Spendenübergabe mit dem Kinderschutzhaus wird ebenfalls zeitnah erfolgen.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews