26:35 – MTV verliert beim Tabellenvierten aus Burgdorf

1. Dezember 2018 von
Jürgen Steinscherer war bei der Niederlage des MTVs mit sieben Toren am treffsichersten. Foto: Reinelt/PresseBlen.de
Burgdorf/Braunschweig. Der MTV Braunschweig steckt in der 3. Liga Nord weiter mitten im Abstiegskampf. Beim formstarken Tabellenvierten TSV Burgdorf II musste sich das Team von Trainer Volker Mudrow mit 26:35 (10:16) geschlagen geben. Mit sieben Treffern war Jürgen Steinscherer bester Werfer.

Dass die Aufgabe in Burgdorf für den MTV schwer werden würde, war angesichts der derzeitigen Verfassung der Gastgeber abzusehen. Aus den letzten acht Partien gewann der TSV sieben und war lediglich dem Tabellenführer aus Rostock am vergangenen Wochenende unterlegen. So übernahmen sie auch im Aufeinandertreffen mit den Braunschweigern schnell das Kommando. Nach zwei MTV-Treffern zum Start erzielte Burgdorf sechs Treffer in Folge zum 2:6 und baute den Vorsprung anschließend auf 5:11 aus.

Zwar wehrte sich das Mudrow-Team und kam auf 9:12 heran, doch die Hausherren antworteten und stellten den alten Abstand bis zur Pause wieder her (10:16). Zu Beginn der zweiten Hälfte verkürzte der MTV zunächst auf vier Treffer (12:16), doch angeführt vom starken Trio Bastian Weiß (10 Tore), Hannes Feise (8) und Maurice Dräger (7) zog Burgdorf wieder davon und ließen den Löwen im Anschluss keinerlei Chance auf ein Comeback. Am Ende stand so ein klares 26:35 aus Sicht der Braunschweiger, die damit als Tabellenvierzehnter weiter auf dem ersten Abstiegsplatz stehen.

Zahlen & Fakten

MTV Braunschweig: Panzer, Krka (1) – Karaula (4), Pedryc, Seekamp, Steinscherer (7), Ranogajec (3), Alex, Wolters, Krause (5), Nikolayzik (2), Giese (3), Berthold (1), Donner Trainer: Volker Mudrow

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen