3:0 – Turner geben sich gegen Reislingen-Neuhaus keine Blöße

9. Dezember 2018 von
Rick Kaupert bereitete das 1:0 durch Christian Ebeling vor. Foto: Reinelt/PresseBlen.de/Archiv
Braunschweig. Die Freien Turner haben sich in der Landesliga Braunschweig erwartungsgemäß gegen den Tabellenfünfzehnten SV Reislingen-Neuhaus durchgesetzt. Beim 3:0(0:0)-Heimsieg trafen Christian Ebeling, Damir Vrancic und Nevio Engel für den Ligaprimus, der damit die Hinrunde auf Platz eins mit neun Punkten Vorsprung beendet.

„Die Jungs haben alles rausgeholt“

Trotz schwieriger Verhältnisse auf dem Sportplatz im Prinzenpark kontrollierten die Turner von Beginn an das Aufeinandertreffen mit dem Fünfzehnten aus Reislingen-Neuhaus. Bereits in der ersten Halbzeit erspielte sich der Spitzenreiter gute Tormöglichkeiten, zunächst jedoch ohne Erfolg. Weder Fabian Mastel, der freistehend vor dem gegnerischen Torwart vergab, noch Damir Vrancic mit einem Kopfball konnten die Turner in Führung bringen. „Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt und hatten auch Chancen in Führung zu gehen, aber leider hatten wir kein Glück im Abschluss“, sagte Turner-Trainer Kai Olzem zur ersten Halbzeit seiner Mannschaft.

Nach der Pause lief es schließlich besser. Auf linken Seite erkämpfte sich Rick Kaupert den Ball, nahm anschließend Tempo auf und passte in den Strafraum. Dort lauerte Torjäger Christian Ebeling, der den Ball im Fallen wuchtig aufs Tor schoss und zur verdienten Führung traf (56.). Rund zwanzig Minuten später konnten die Hausherren nachlegen. Eine Ecke von Julian Bräunig verwertete Damir Vrancic im Zentrum per Kopf zum 2:0 (78.). Kurz vor Schluss ließ der Tabellenführer den finalen Treffer folgen. Marvin Fricke wurde in der Mitte mit einem langen Ball bedient, ließ diesen mit der Brust für Nevio Engel abtropfen, der trocken zum 3:0-Endstand einschoß (86.).

„Die Jungs haben sich gut reimgekämpft und haben alles rausgeholt, was der Platz zugelassen hat. Trotzdem haben wir spielerisch eine gute Leistung gezeigt. Man kann nur den Hut davor ziehen, was die Mannschaft heute wieder geleistet hat“, fand Olzem abschließend lobende Worte zum Auftritt seiner Elf, die durch den Sieg die Hinrunde in der Landesliga auf Platz eins mit neun Punkten Vorsprung auf Verfolger SSV Vorsfelde beendet.

Zahlen & Fakten

Freie Turner: Keul – Fischer, Hintersdorf, Vrancic, Bollonia, Schreyer, Kaupert (89. Karger), Fricke, Mastel (83. Engel), Bräunig, Ebeling (73. Oktay) Trainer: Kai Olzem

Torfolge: 1:0 Christian Ebeling (56.), 2:0 Damir Vrancic (78.), 3:0 Nevio Engel (86.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen