Daniel Hanslik traf doppelt. Foto: Agentur Hübner
Daniel Hanslik traf doppelt. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

22.05.2019

3:1! Effektive Jungwölfe gewinnen gegen den Bayern-Nachwuchs

von Frank Vollmer


Wolfsburg. Die U23 des VfL Wolfsburg hat sich im Hinspiel der Drittliga-Relegation eine hervorragende Ausgangssituation geschaffen. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl besiegte dafür am Mittwochabend die Bayern-Reserve mit 3:1 (3:1). Daniel Hanslik traf doppelt, Michele Rizzi mit dem wichtigen 1:0.

Traumstart für die Jungwölfe


Vor vollbesetzer Kulisse und Uli Hoeneß im AOK Stadionzeigtedie U23 des VfL von Beginn an eine effektive Vorstellung und erwischte den weitaus besseren Start. War Blaz Kramer eben noch an Bayern II-Keeper Hoffmann gescheitert, bekam Michele Rizzi seine eigene Ecke von Jeong kurz darauf vor die Füße geklärt, fasste sich ein Herz und nagelte die Kugel aus spitzem Winkel strichartig zum 1:0 in den langen Pfosten (7.). Keine zwei Minuten später hielt Hoffmann erneut bravourös gegen Kramer (9.), der in der Situation direkt danach noch eine aussichtsreiche Kopfballchance vergab (10.). Da hätte es schon 3:0 stehen können.

Die Gäste agierten in der Anfangsphase ungewohnt nervös und mit einigen defensiven Wacklern– offensiv zündeten die Münchner Talente aber mit Kaltstart: Die erste Chance für die Mannschaft von Holger Seitz war gleich eine richtige große, doch hatte Philipp Menzel im Wolfsburger Tor mit seiner Riesenparade etwas gegen den Ausgleich durch Davies (15.). In der Folge erspielten sich die Rot-Weißenimmer mehr Spielanteile und kamen zu Möglichkeiten, wie der pfeilschnelle Alphonso Davies (wieder gegen Menzel; 26.) und Jeong mit einem Distanzschuss (30.).

Die Wolfsburger Antwort war das 2:0! Wieder war es eine Ecke, wieder brachte sie Rizzi hinein. Hanslik wartete mutterseelenallein im Strafraumzentrum und nickte per Bogenlampe ein (33.). In dem rasanten Spiel kamen die Gäste durch ein Eigentor zum Anschlusstreffer, als Robin Ziegele im Luftkampf mit Joshua Zirkzee im hohen Bogen ins eigene Netz klärte (44.). Der Anschlusstreffer hatte nur kurz Bestand. Noch in der ersten Hälfte bekam Hanslik ein Geschenk in Form eines fatalen Fehpasses im Aufbauspiel des Gegners und versenkte den Ball flach zum 3:1 (45.+4).

Viel Prominenz vor Ort: Hasan Salihamidžić und Uli Hoeneß. Foto: Agentur Hübner


"Mit Selbstvertrauen in das Rückspiel"


Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Grün-Weißen zurück. Die Gäste investierten mehr, kamen gegen die gut organisierten Jungwölfe aber kaum zu echten Chancen. Zehn Minuten vor dem Ende hielt Menzel großartig gegen Kwasi Wriedt, in der Nachspielzeit blockte Iba May einen Schuss des eingewechselten Jannik Rochelt aus kurzer Distanz.

„Ich glaube, wir können mit Selbstvertrauen in das Rückspiel gehen“, sagte Doppeltorschütze Daniel Hanslik nach dem Spiel bei Magenta Sport und bescheinigte „über 90 Minuten eine starke Leistung - vor allem defensiv!“ Die Mannschaft sei sehr effektiv gewesen: „Wir gehen mit einem guten Ergebnis ins Rückspiel und ich hoffe dass es so bleibt“, so der Agreifer, der nach der Saison zu Holstein Kiel wechselt.
"Wie brauchen im Rückspiel die gleiche Intensität, die wir heute hatten." Rüdiger Ziehl warnt vor dem Rückspiel

Trainer Rüdiger Ziehl zeigte sich zufrieden mit dem Spielaisgang: „Wir wollten gewinnen. Das haben wir geschafft“, so Ziehl, der vor allem die Defensivleistung seiner Mannschaft lobte: „Wie wir das in der 2. Halbzeit verteidigt haben - mit unbändigem Willen - da bin ich sehr stolz, wie die Mannschaft das umgesetzt hat. Wir hätten uns in der Anfangsphase noch mehr beklohnen können. Aber es ist ein gutes Ergebnis und Bayern hat gesehen, dass wir Tore schießen können. Wie brauchen im Rückspiel die gleiche Intensität, die wir heute hatten.“

Die Ziehl-Elf reist am Sonntag (16.00) mit einer hervorragenden Ausgangslage in das Rückspiel.

Eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel. Foto: Agentur Hübner


Zahlen & Fakten


VfL Wolfsburg U23: Menzel - Klamt, Ziegele, Franke - May - Justvan (78. Möker), Rizzi (70. Rizzi) - Saglam, Neuwirt - Hanslik (87. Stutter), Kramer Trainer: Rüdiger Ziehl

FC Bayern München U23: Hoffmann - Yilmaz, Mi, Awoudja, Köhn - Feldhahn, Shabani - Jeong, Davies - Wriedt, Zirkzee (64. Rochelt) Trainer: Holger Seitz

Torfolge: 1:0 Michele Rizzi (7.), 2:0 Daniel Hanslik (33. Rizzi), 2:1 Robin Ziegele (44. ET), 3:1 Daniel Hanslik (45.+4)

[ngg_images source="galleries" container_ids="1409" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="3" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews