65:12-Sieg! Rugby Welfen lechzten gegen Hamburg nach Punkten

25. September 2018 von
Gut aufgelegt gegen Hamburg: Rugby Welfen. Fotos: Jens Bartels
Braunschweig. Die Rugby Welfen haben sportlich in die Spur gefunden. Am vergangenen Wochenende sicherten sich die Braunschweiger mit einem souveränen 65:12 gegen die Spielgemeinschaft aus Hamburg Exiles und HSV Platz 2 in der Regionalliga Nord.

„Wir wussten bei der Spielgemeinschaft aus Hamburg nicht, was uns erwartet“, berichtete Florian Panos nach dem Spiel. Beide Teams kannte man für sich noch aus der vergangenen Saison. Zusammen spielen hatte man die Hanseaten dagegen noch nicht. Hinzu kam: „Nach der sehr deutlichen Niederlage von letzter Wochen waren wir sehr darauf aus, wieder ordentlich Punkte auf die Tafel zu bringen“, so Panos.

Bei anfänglichen Schwierigkeiten, bei denen die Hausherren ihre Spielzüge selten zu Ende gespielt bekamen, wurde der erste Abschnitt eher Arbeit. Punkte gelangen den Welfen dennoch. Mit laufender Spielzeit knackte man so geduldig die Gäste. „Als sie körperlich und moralisch schwächer wurden, konnten wir das zu unserem Gunsten nutzen.“ Hoch in FÜhrung liegend, hörten die Welfen noch auf, nach Punkten zu lechzen. „Mit war es wichtig, dass wir auch, wenn da spiel schon gewonnen ist, nicht aufhören Rugby zu spielen“, erklärt Panos. „So haben wir Punkt um Punkt auf unser Konto gebracht!“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen