7:4 bei Werder: Eintracht-Futsal geht positiv aus der Saison

18. Februar 2018 von
Positiver Saisonabschluss für Arne Ruff (li.) und Eintrachts Futsaller in Bremen. Foto: Moritz Eden/Archiv

Braunschweig. Die Futsaller von Eintracht Braunschweig beenden ihre Saison mit einem positiven Erlebnis an der Weser. Beim SV Werder Bremen gewannen die Blau-Gelben am Sonnabend verdient mit 7:4. 


Anzeige

In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit startete Werder Bremen besser in die Partie und stellte früh durch Phil Knauth auf 1:0 (8.). Im letzten Spiel der Saison zeigten sich die Blau-Gelben allerdings nicht geschockt und schlugen noch vor der Pause eiskalt durch Luka Lasic (9.) und Ivan Lasic (20.) zurück. In der zweiten Halbzeit zeigten die Löwen ein starkes Umschaltspiel und konnten durch Tore von Niklas Noeske (30./35.), Ivan Lasic (25.), Arne Ruff (31.) und Olcay Irek (40.) eine deutliche Führung herstellen. Erst in der Schlussphase konnte Bremen über Flying Goalkeeper nochmal Ergebniskosmetik betreiben. Die Blau-Gelben schließen damit die Regionalliga-Saison auf einem starken vierten Platz ab.

Freude an der Weser: Am Ende Platz vier der Regionalliga Nord. Foto: privat/Eintracht Braunschweig

Mehr lesen

2:3 gegen Kiel: Eintracht Futsal verschläft den Start

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen