Offozielle Vorstellung (vlnr): Fabian Wohlgemuth (2. Vorsitzender), Habil Turhan (zukünftiger sportlicher Leiter), Christoph Taute (aktueller sportlicher Leiter)
Offizielle Vorstellung (vlnr): Fabian Wohlgemuth (2. Vorsitzender), Habil Turhan (zukünftiger Sportlicher Leiter), Christoph Taute (aktueller Sportlicher Leiter) Foto: BVG
Anzeige

Artikel teilen per:

07.02.2020

Ab Sommer: Habil Turhan wird Sportlicher Leiter beim BV Germania Wolfenbüttel

von Frank Vollmer


Wolfenbüttel. Habil Turhan wird ab dem 01. Juli 2020 neuer Sportlicher Leiter beim BV Germania Wolfenbüttel. Der 38-Jährige stand zuletzt als Trainer des Oberligisten MTV Wolfenbüttel an der Seitenlinie. Zuvor führte er die Reserve des MTV in die Bezirksliga. Anschließend schaffte er als Sportlicher Leiter und zugleich als Co-Trainer der 1. Herren den Aufstieg in die Oberliga.

Bei den Germanen ist Habil Turhan kein Unbekannter. Zwischen 2007 und 2009 schnürte der damals 27-Jährige die Schuhe für den Bezirksligisten. „Der Kontakt entstand durch den 2. Vorsitzender, Fabian Wohlgemuth. Trotz einiger interessanter Anfragen, haben mich das Projekt BV Germania, die Vereinsstrukturen und die super Rahmenbedingen begeistert", so Turhan. "Vorrangiges Ziel ist der Klassenerhalt in dieser Saison. Mittelfristig wollen wir sportlich angreifen und uns neu orientieren. Dazu ist es wichtig, dass wir alle Kräfte im Verein mobilisieren und einbinden“, erklärt der kommende Sportliche Leiter in einem ersten Statement. Bis Ende der Saison übernimmt Turhan eine beratende Funktion im Verein.

„Habil bringt viel Erfahrung mit und wird unsere eingeschlagene sportliche Ausrichtung mit neuen Impulsen weiter voranbringen. Innerhalb des Vereins ist bereits jetzt eine gewisse Euphorie spürbar. Jetzt heißt es, das neue Trainerteam für die kommende Spielzeit aufzustellen. Auch hier werden wir kurzfristig eine tolle Lösung präsentieren können“, verrät Fabian Wohlgemuth.

„Eine Analyse des Vorstands zusammen mit Christoph Taute ergab, dass wir uns breiter aufstellen möchten. Taute ist aktuell sportlicher Leiter und zeitgleich Trainer der 1. Herren und der U19. Chris wird sich auf eigenen Wunsch zukünftig auf seine Trainerkarriere fokussieren. Dies bedeutet insbesonders, dass wir uns auf der Position des sportlichen Leiters verstärken müssen, um unsere gesetzten Ziele zu erreichen. “, so Wohlgemuth weiter.

Auch Taute freut sich über die Rückkehr. „Mit Habil kommt ganz viel Fußballkompetenz zurück in den MKN-Sport-Park. Davon werden wir alle profitieren.“

Turhan wird sich intensiv mit der Besetzung der Trainer und der Zusammenstellung der Kader für die Herrenmannschaften befassen. Dazu kommen auch übergreifende Funktionen, z.B. die Integration und Koordination der Jugendspieler im Herrenbereich. Zudem steht er auch als Ansprechpartner den Leistungsmannschaften im Jugendbereich zur Verfügung.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews