„Abriss in Hannover“ – Rokohl tritt wieder für Sauerland an

27. April 2018 von
Hatten Spaß beim Sparring in Spanien: Patrick Rokohl und Dmitry Chudinov. Foto: privat/Rokohl
Braunschweig. Am 2. Juni 2018 tritt Patrick Rokohl in der Hannoveraner Swiss Lifa Hall zu seinem 15. Kampf als Boxprofi an. Der Kampf wird erneut live bei Sport1 im Free-TV übertragen.

Anzeige

Rokohl live im Free-TV

Erneut kann „The Patriot“ bei der vom Team Sauerland veranstalteten Gala zeigen, was er kann. Sein Gegner steht bisher noch nicht fest, ein Name folgt aber in den nächsten Tagen. Es soll sich hierbei nicht um einen Europäer handeln. Mit 14 Siegen – 12 davon per k.O. – befindet sich der Braunschweiger Supermittelgewichtler weiterhin auf einem guten Weg.

Zuletzt weilte Patrick Rokohl wieder einmal in Spanien, um sich dort auf kommenden Boxkampf vorzubereiten. Unter anderem trainierte er dort auch mit dem ehemaligen russischen WBA-Weltmeister Dmitry Chudinov (31). „Bisher habe ich eine super Vorbereitung absolviert“, bestätigt Rokohl, der die Vorbereitung nun in der Heimat fortsetzt. Drei Wochen vor dem Kampf geht es dann noch einmal nach Spanien, wo sich der 29-Jährige bei Trainer Roman Anuchin den letzten Feinschliff abholt. Der Vorverkauf für die Veranstaltung, die für Patrick Rokohl unter dem Motto „Abriss in Hannover“ steht, hat bereits begonnen. Unter 0160-96625754 können die Tickets gebucht werden.

Trainingspartner Michael Wallisch

In der Zwischenzeit freut sich „The Patriot“ darüber, mit dem Neu-Braunschweiger Michael Wallisch einen Trainingspartner gefunden zu haben. „Wir verstehen uns super und jeder kann von dem anderen profitieren“, weiß Rokohl über den Schwergewichtler und WBO-Europameister zu berichten, der am 16. Juni in Karlsruhe bei einem Open Air-Event um die GBU-Weltmeisterschaft in seiner Gewichtsklasse gegen Bernhard Adie antritt.

Mehr lesen

Braunschweig 89ers überzeugen bei Heimauftakt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen