Aktion junges Ehrenamt des DFB: Fußballer reisen nach Spanien

12. März 2018
Daniel Rose vom MTV Salzdahlum ist in Spanien dabei. Symbolfoto: Frank Vollmer
Anzeige

Wolfenbüttel. In der Zeit vom 07. bis zum 11. Mai fahren 230 „Fußballhelden“ des DFB-Ehrenamtsförderprojektes „Fußballhelden-Aktion junges Ehrenamt“, das der DFB mit KOMM MIT als Kooperationspartner für Fußballreisen organisiert zu einer Bildungsreise nach Spanien. Es berichtet Heiner Brandes.


Anzeige

Daniel Rose vom MTV Salzdahlum ist dabei

Mit dabei ist auch Daniel Rose vom MTV Salzdahlum, der als Kreissieger des NFV-Kreises Nordharz an dieser Fahrt teilnimmt.
Die Woche am spanischen Mittelmeer ist Anerkennung und Motivation für die teilnehmenden Jugendtrainer/innen und Jugendleiter/innen. Als Zeichen der Anerkennung begrüßten in den vergangenen Jahren namhafte Persönlichkeiten des Fußballsports, wie beispielsweise Bundestrainerin Steffi Jones, 1.DFB-Vizepräsident Dr.Rainer Koch, der ehemalige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher oder auch der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier die ehrenamtlichen Gewinner.

Die Teilnehmer werden in Santa Susanna ihr Quartier beziehen und von dort aus Tagesausflüge nach Barcelona unternehmen mit Besichtigung des Stadions „Camp Nou“ des FC Barcelona. Geplant sind auch verschiedene Abendangebote sowie ein traditionelles katalanisches Abendessen. Weiter geplant sind theoretische und praktische Lerneinheiten auf hochwertigen Kunstrasenplätzen am Mittelmeer, die die Teilnehmer inspirieren und motivieren sollen sich weiter in ihrem Verein zu engagieren und andere zu ermutigen es ihnen gleich zu tun. Die neuen Fußballhelden können sich also auf abwechslungsreiche und spannende, jedoch ebenso intensive und fordernde Tage freuen, bevor sie wieder mit vielen Eindrücken und neuen Ideen im Sommer in ihren Vereinen in die nächste Saison starten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen