Geht nach Kiel: André Schubert. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Geht nach Kiel: André Schubert. Foto: Agentur Hübner/Archiv Foto: Agentur Hübner/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

16.06.2019

André Schubert wechselt zu Holstein Kiel

von Frank Vollmer


Braunschweig. Wie von regionalSport.de bereits vor einiger Zeit gemeldet hat, zieht es André Schubert zu Zweitligist Holstein Kiel. Der 47-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag bei den Störchen. Eintracht Braunschweig hat offiziell bestätigt.

Wechsel offiziell bestätigt


Das Timing ist nicht unbedingt perfekt:Einen Tag vor dem Trainingsbeginn bei Eintracht Braunschweig vermeldet Sky Sport den bevorstehenden Schubert-Wechsel nach Kiel.Demnachwurde der noch bis 2021 laufende Vertrag mit den Löwen einvernehmlich aufgelöst. Was regionalSport.de schon Anfang Juni exklusiv vermeldete, tritt damit nun ein (Mehr hier). Wer die Schubert-Nachfolge bei Eintracht Braunshweig antritt, steht noch nicht offiziell fest. Der Verein hat den Wechselzwischenzeitlich auch offiziell bestätigt.

„Ich habe mich in Braunschweig sehr wohl gefühlt. Die Kraft, die Mannschaft, Fans und der gesamte Staff in der Rückrunde gemeinsam entwickelt haben, ist außergewöhnlich. Dafür bin ich sehr dankbar und ich bin mir sicher, dass dieser Weg erfolgreich fortgesetzt wird“, wird der scheidende Trainer in einer Mitteilung zitiert.

„Wir sind André Schubert für seine geleistete Arbeit der vergangenen Monate sehr dankbar. Er hat einen maßgeblichen Anteil daran, dass wir den Verbleib in der 3. Liga sichern konnten. Aktuell arbeiten wir intensiv an einer Nachfolgelösung. André wünschen wir für die Zukunft und seine weitere Karriere alles Gute“, erklärte derweil Tobias Rau, Aufsichtsratsmitglied der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/hat-andre-schubert-eine-zukunft-bei-eintracht-braunschweig/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews