Fällt für den Rest der Saison aus: Scott Eatherton. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Fällt für den Rest der Saison aus: Scott Eatherton. Foto: Agentur Hübner/Archiv Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

11.05.2019

Ausgerechnet jetzt: Löwen müssen auf Eatherton verzichten

von Frank Vollmer


Braunschweig. Das ist bitter: Die Basketball Löwen müssen im heißen Endspurt der Saison auf Center Scott Eatherton verzichten. Wie Untersuchungen  ergaben, hat der 27-Jährige sich einen ausgedehnten Teilriss eines Quadricepsmuskels (Oberschenkel) zugezogen und fällt für den länger aus.

Es passierte am vergangenen Samstag gegen Ende der Partie beim Mitteldeutschen BC, als sich der der zweitbeste Scorer und beste Rebounder (17,8 PpS; 9,4 RpS) der Löwen am Oberschenkel verletzte. Untersuchungen im HEH ergaben einen ausgedehnten Teilriss eines Quadricepsmuskels (Oberschenkel). Für den US-Amerikaner ist die Saison damit vorzeitig beendet.

„Wir alle wünschen Scott eine möglichst schnelle Genesung. Es ist bitter – vor allem auch für Scott – dass er in dieser entscheidenden Schlussphase der Saison ausfällt und der Mannschaft nicht helfen kann. Wir waren Anfang der Woche sehr von der Diagnose seiner Verletzung mitgenommen und haben uns dann aus spieltaktischen Gründen entschieden, bis heute mit der Bekanntgabe zu warten. In erster Linie gilt aber, dass wir jetzt noch enger zusammenrücken und im Endspurt noch einmal alle Kräfte bündeln, um seinen Ausfall zu kompensieren“, sagte Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/9577-sengfelder-und-co-werfen-frankfurt-raus-dem-rennen/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews