Bärenstarke Gifhorner schlagen Tabellenführer mit 4:1!

11. März 2018 von
MTV Gifhorn bejubelt den Kantersieg gegen den Ligaprimus. Symbolfoto: Fabian Rampas/Archiv

Gifhorn. Der MTV Gifhorn gewann die Oberligapartie am Sonntagnachmittag gegen den SC Spelle-Venhaus mit 4:1 (1:1). Trotz geschlossen guter Mannschaftsleistung stach Timon Hallmann mit seinem lupenreinen Hattrick in der zweiten Halbzeit heraus.


Anzeige

„Hallmann hatte überragenden Tag“

In einem „sehr umkämpften Spiel“ gerieten die Gastgeber früh in Rückstand. Niklas Hoff erzielte nach einer Ecke die 1:0-Führung für Spelle (6.). Doch bereits fünf Minuten später glich Marvin Luczkiewicz nach einem Foulelfmeter zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. „Wir wussten, dass wir die zweite Halbzeit kein Stück nachlassen dürfen“, berichtete Uwe Erkenbrecher. Das taten seine Jungs auch nicht. „Wir haben die Chancen genutzt, die wir hatten und unsere Tore gut herausgespielt.“ Der Trainerroutinier bewies mit seiner taktischen Variante ein goldenes Händchen. „Wir haben 3-4-3 gespielt. Defensiv wurde es zu einer Fünferkette mit zwei Sechsern davor. Wir haben etwas vor der Mittellinie erst angegriffen“, erklärte der MTV-Coach. So war es Timon Hallmann (51., 65., 79.), der den abstiegsgefährdeten Gifhornern einen hohen Sieg gegen den Spitzenreiter bescherte. „Hallmann hatte einen überragenden Tag, genauso wie Fischer als Organisator im Zentrum der Dreierkette hinten. Aber auch Tenno war super.“ Siim Tenno holte den Elfmeter heraus und bereitete ein Tor vor. „Es hat alles funktioniert“, kam Erke aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. „Der Gegner war konsterniert. Sie hatten keine Mittel gegen uns gefunden. Sie hatten im ganzen Spiel nur zwei Torchancen.“

Zahlen & Fakten

MTV Gifhorn: Krull (C), Hashagen, Fischer, Jaeger, Marvin Luczkiewicz (90. Zeqiri), Minlin (82. Bakovic), Kemnitz, Tenno, Melvin Luczkiewicz (86. Upmann), Hallmann, Saikowski Trainer: Uwe Erkenbrecher

Tore: 0:1 Niklas Hoff (6.), 1:1 Marvin Luczkiewicz (11., FE), 2:1 Timon Hallmann (51.), 3:1 Timon Hallmann (65.), 4:1 Timon Hallmann (79.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen