Basketball Löwen wollen Siegesserie in Bayreuth fortsetzen

9. März 2018 von
DeAndre Lansdowne zeigte sich bei den Löwen zuletzt in starker Verfassung. Foto: Reinelt/PresseBlen.de
Anzeige

Braunschweig. Knapp drei Wochen ist es her, dass die Basketball Löwen letztmals auf BBL-Parkett aktiv waren. Am heutigen Freitagabend hat das Warten ein Ende, wenn die Braunschweiger um 19 Uhr beim Tabellenvierten medi Bayreuth gastieren und dort ihre Siegesserie fortsetzen wollen.


Anzeige

Duell gegen Ex-Coach

Kurz nach Weihnachten trafen die Löwen das erste Mal in dieser Saison auf den kommenden Gegner aus Bayreuth und mussten sich dabei klar mit 75:100 geschlagen geben. Seither haben sich die Braunschweiger jedoch deutlich stabilisiert und konnten fünf der folgenden acht Spiele gewinnen – zuletzt sogar vier mal in Folge. Und selbst bei den drei Niederlagen gaben die Löwen ein gutes Bild ab und waren sowohl gegen Alba Berlin (81:88) als auch gegen die Giessen 46ers (79:84) und die EWE Baskets Oldenburg (84:86) nur knapp unterlegen. Löwen-Coach Frank Menz machen die vergangenen Auftritte seiner Mannschaft Mut im zweiten Aufeinander treffen mit Bayreuth besser abzuschneiden: „Wir haben über Wochen gute Leistungen gezeigt und ich freue mich auf das morgige Spiel, um zu sehen, ob wir uns dieses Mal gegen Bayreuth auf Augenhöhe bewegen können.“

Der Tabellenvierte präsentierte sich zuletzt ein wenig außer Form. Beim Top-Four-Turnier (Pokal) unterlag das Team von Ex-Löwen-Headcoach Raoul Korner im Halbfinale Alba Berlin deutlich (74:96) und auch im Spiel um Platz drei hatten sie gegen ratiopharm Ulm das Nachsehen (79:81). Als seine Mannschaft kurz darauf bei Alba Berlin (68:100) die dritte Niederlage innerhalb weniger Tage kassierte und dabei kaum überzeugen konnte, platzte Korner der Kragen. Unter anderem bezeichnete er die Mentalität seines Teams als „zum Kotzen“. Doch offensichtlich zeigte die Ansprache Wirkung, sodass Bayreuth das folgende Champions-League-Spiel gegen Besiktas Istanbul (81:76) gewinnen konnten. Daran wollen die Hausherren natürlich im Duell mit den Braunschweiger Löwen anknüpfen. Allerdings hofft auch das Menz-Team nach zuletzt starken Leistungen auf einen Überraschungserfolg bei den heimstarken Bayreuthern.

Mehr lesen

Offiziell! Dennis Schröder wird Gesellschafter bei den Löwen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen