Die neue Tribüne des Meesche-Stadions wächst, der Rasen erstrahlt saftig grün.
Die neue Tribüne des Meesche-Stadions wächst, der Rasen erstrahlt saftig grün. Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Artikel teilen per:

16.03.2020

Bauprojekt Sportanlage Meesche: Die Tribüne wächst

von Frank Vollmer


Wolfenbüttel. Auf der Meesche entsteht derzeit großes! Knapp zehn Monate nach Baubeginn ist das Projekt weit fortgeschritten. Wir haben die Baustelle besucht.

Auf einer Gesamtfläche von 5,2 Hektar wird derzeit an allen Ecken und Enden fleißig gewerkelt, damit das Großprojekt der Stadt Wolfenbüttel pünktlich und wie geplant im Herbst 2020 fertiggestellt werden kann. So umfasst der Tiefbau immerhin ein Volumen von 7,5 Millionen Euro, für den Hochbau inklusive eines Neubaus des Verwaltungsgebäudes sollen noch einmal 3,65 Mio. Euro investiert werden. Von Fußball über Leichtathletik bis zu Beachvolleyball ist dann ein breites Spektrum an Möglichkeiten bei Wolfenbüttels größtem Sportverein vorhanden. Alleine neue Stadion des MTV bietet Platz für 280 Sitzplätze.

Die Weitsprunganlage ist fast fertig. Foto: Frank Vollmer


Und Mitte März 2020 kann man nach knapp zehn Monaten Bauzeit schon genau sehen, wo die Reise hingeht. Zwei Kunstrasenplätze sind längst fertiggestellt und auch der große Rasenplatz des Stadions erstrahlt mittlerweile saftig grün. Auch die Tribüne des Stadions ist bereits weit fortgeschritten. Hier sieht man sogar schon Teile der Dachkonstruktion. Am Verwaltungsgebäude wird derzeit eifrig gewerkelt.

Teile der Dachkonstruktion sind bereits sichtbar. Foto: Frank Vollmer


Die Tribüne von der anderen Seite. Foto: Frank Vollmer


Der Belag der Laufbahn fehlt noch, kommt ganz zum Schluss. Foto: Frank Vollmer


Die großräumige Anlage ist vielerorts schon begehbar. Foto: Frank Vollmer



Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews