Bericht: Mathias Hain sagt den Löwen ab

12. Juni 2019 von
Mathias Hain bleibt einer Meldung zufolge beim FC St. Pauli. Foto: imago/Runke
Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat noch immer keinen Sportdirektor. Wie am Mittwoch bekannt wurde wird dies wohl auch nicht Mathias Hain werden. Der 46 Jahre alte Torwarttrainer des FC St. Pauli galt als aussichtsreichster Kandidat. Einer Meldung zufolge sagte er den Löwen nun ab.

Die Braunschweiger hatten einer Meldung der Hamburger Morgenpost zufolge ein halbes Jahr um die Dienste ihres ehemaligen Torhüters (1989 – 1999) gebuhlt. Hain wollte sich während seines Urlaubs entscheiden, was er demnach nun getan hat: Er bleibt als Torwarttrainer bei den Kiezkickern. Eintracht Braunschweig muss sich weiter nach einem Sportdirektor umsehen.

Mehr lesen

Herber Verlust: Philipp Hofmann wechselt in den Wildpark

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen