Bezirkspokal 2018/2019: Krimi in Hillerse

23. August 2018 von
Eine Runde weiter: TSV Hillerse. Foto: Frank Vollmer/Archiv
Region. FSV Schöningen, SG Rocklum-Winnigstedt und TSV Hillerse stehen in Runde vier des Wolters Bezirkspokals. Das ergaben die Paarungen am gestrigen Mittwochabend.

Wittingen schlägt sich beachtlich

TSV Wendezelle – SG Rocklum-Winnigstedt 4:5 nE (1:1). Die Gäste aus Peine agierten zunächst sehr defensiv und stellten die SG damit vor eine große Aufgabe. Die Elf von Pascal Krafft vergab zunächst zwei gute Gelegenheiten zur Führung, ehe ein Missverständnis zwischen dem Wendezeller Schlussmann und Christian Schwan zum 1:0 führen (20.). Nach einer Ecke glich Daniel Heil aus (60.). In den Schlussminuten versagte der Schiedsrichter dem TSV den Führungstreffer wegen einer Abseitsposition. Im Elfmeterschießen hatte die Krafft-Elf das nötige Quäntchen Glück zum Weiterkommen.

VfL Wittingen – FSV Schöningen 1:5 (0:1). In Runde drei war Schluss für den wackeren Kreisklassisten VfL Wittingen. Das Duell mit dem Vorjahresfinalisten aus dem Elm war für die stark ersatzgeschwächten Gastgeber am Ende eine Nummer zu groß. Selbst Trainer Naim Fetahu musste die Stollenschuhe schnüren. Er traf kurz vor dem Ende zum zwischenzeitlichen 1:4. Aufseiten der Gäste markierten Olaf Glatz (45.), Luca Caringi (51.), Johannes Lutz (54.), Nils Grams (67.) und Christopher Münch (90.) die Tore.

TSV Hillerse – SV Reislingen-Neuhaus 2:1 (1:0). Das Landesliga-Duell war ein knappes Spiel, nach 90 Minuten führte der TSV mit 2:1. Auch wenn Joker Robin Ramme nach einer halben Stunde für die Feer-Elf mit einem satten Distanzschuss traf, wurde das Spiel erst nach dem Seitenwechsel zum Aufreger. Die Gäste drängten auf den Ausgleich, betrieb aber Chancenwucher. Marcel Krassow besorgte das 1:1 dann per direkt getretenem Freistoß (66.). In der Schlussphase der offenen Partie boten sich beiden Teams große Lücken. Tim Bach nutzte eine davon für den Siegtreffer zum 2:1 (83). Bitter für die Gäste: Lasse Vandreike verschoss noch einen Strafstoß.

Die Teams von SSV Kästorf, VfL Wahrenholz, SC Gitter, TSC Vahdet, SV Emekspor Langelsheim, Germania Lamme, Freie Turner, SG Lenglern und 1. SC Göttingen 05 haben ein Freilos für diese Runde und treten erst in der nächsten Runde wieder an.

Bezirkspokal Runde 3

TSV Hillerse – SV Reislingen-Neuhaus  2:1
Sparta Göttingen – SG Bergdörfer 1:0
FC Sülbeck/Immensen – FC Grone 3:2
VfL Wittingen – FSV Schöningen 1:5
TSV Wendezelle – SG Rocklum-Winnigstedt 4:5
KSV Salzgitter – SV Union Salzgitter (Donnerstag, 18.30)
SV Lengede – SV Fortuna Lebenstedt (Mittwoch, 29. August, 18.30)

Mehr lesen

Bezirkspokal 2018/2019: (Zwischen-)Runde 3 heute Abend

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen