Bezirkspokal: Freie Turner wollen in Schöningen ins Finale

9. Mai 2018 von
Warnt vor Schöningen und will ins Finale: Kai Olzem. Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Braunschweig/Helmstedt. Am Mittwochabend treffen im Halbfinale des Wolters-Bezirkspokals der FSV Schöningen und Freie Turner Braunschweig aufeinander. Anstoß ist um 18.30 im Elmstadion.

Anzeige

Kai Olzem ist gewarnt: „Letzte Woche im Flutlichtpokal siegte der BSC Acosta auch nach 0:2-Rückstand gegen Eintracht Braunschweig U23“, sieht der Trainer von Freie Turner die eigenen Gesetze im Pokal. Im Halbfinale des Bezirkspokals muss der Landesligist am Mittwochabend beim FSV Schöningen antreten. „Wir wollen ins Finale! Dafür haben wir in dieser Saison schon hart gearbeitet“, betont Olzem, dessen Team in Bestbesetzung in den Landkreis Helmstedt fahren wird. Über ein 1:0 gegen den SV Lengede im Viertelfinale und ein 2:1 gegen den Goslarer SC erreichten die Braunschweiger das Halbfinale. 

 

Schöningen erreichte das Halbfinale über ein 6:1 beim MTV Gamsen im Achtelfinale und ein 3:1 gegen die SVG Einbeck. Das Team von Trainer und Ex-Löwe Thoralf Bennert besticht in der laufenden Saison in der Bezirksliga 2 durch ein ausgeprägtes Offensivspiel mit Zielstürmer Gianluce Evers (21 Tore) und Johannes Lutz (9 Tore). „Es wird ein heißer Tanz“, freut sich Kai Olzem. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen